Das Leben ist nicht schwarz-weiß

Songs aus voller Seele und Texte zwischen Leicht- und Tiefsinn: Dazu laden die Musiker Judy Bailey und Patrick Depuhl am 12.2. in die Gemarker Kirche ein.

Die bekannten Musiker Judy Bailey und Patrick Depuhl präsentieren am Sonntag (12.2.) um 18 Uhr in der Gemarker Kirche Songs aus voller Seele und Texte zwischen Leicht- und Tiefsinn.

Auf den ersten Blick können sie unterschiedlicher nicht sein: Judy Bailey stammt aus Barbados, ihre Vorfahren haben die Sklaverei überlebt. Patrick Depuhls Wurzeln führen zu einem Lebensborn-Heim der SS.

Doch es gibt vieles, was das Ehepaar miteinander verbindet: ihre Liebe zur Musik, ihr christlicher Glaube und drei Söhne. Warum ihre Unterschiede sie nicht trennen, sondern vielmehr bereichern, zeigen sie auf ihrem Liederabend am Sonntag, 12. Februar, um 18 Uhr in der Gemarker Kirche. Er trägt denselben Titel wie ihr aktuelles Buch „Das Leben ist nicht schwarz-weiß“.

Einander als Menschen begegnen

„Es lohnt sich, hinter die Fassaden zu blicken und eine Welt zu entdecken, in der es immer wieder wichtig und wundervoll ist, einander von Mensch zu Mensch zu begegnen“, sagt Patrick Depuhl. Genau dafür steht das neue Programm des Duos, das die Konzertgäste mal nachdenklich, mal voller Witz in über 30 Länder führt, zu Auftritten vor Millionären und Ministern, Präsidenten und Papst ebenso wie zu Obdachlosen, Gefangenen und Geflüchteten. Und natürlich zu ihren bislang 14 eigenen Alben.

Judy Bailey und Patrick Depuhl wollen ihrem Publikum einen Abend voller Humor, Herz und Hirn schenken, wie sie betonen. Sie singen über Wurzeln, Welt und Heimat, erzählen von Vater, Land und Gott. Denn sie sind davon überzeugt: „Die meisten Dinge, die Gott schuf, sind erstaunlich bunt.“

Feste Größe im Kirchentagsprogramm

Die christliche Singer-Songwriterin Judy Bailey und ihr Ehemann Patrick Depuhls sind längst zur festen Größe im Kirchentagsprogramm der letzten Jahre geworden. Auch in diesem Jahr treten sie auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag auf, der vom 7. bis 11. Juni in Nürnberg stattfindet.

„Dieser Liederabend gibt einen wunderbaren Vorgeschmack auf den Kirchentag. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Judy Bailey und Patrick Depuhl zwei Top-Leute aus der christlichen Pop-Musikszene nach Wuppertal holen konnten“, sagt Pfarrerin Martin Köster-Schneider, Kirchentagskoordinatorin aus dem Kirchenkreis Wuppertal.

Anmeldungen zum Kirchentag können an dem Liederabend abgegeben werden.

Der Eintritt kostet 10 Euro im Vorverkauf im Weltladen sowie Café Komma und 12 Euro an der Abendkasse.

Zu den Musikern

Judy Bailey, studierte Psychologin, lebt seit 30 Jahren als Singer-Songwriterin mit und von ihrer Musik. Sie ist auf Barbados aufgewachsen. Als World-Vision-Botschafterin war sie regelmäßig in Afrika.

Patrick Depuhl hat in Chicago und Essen Theologie und Kommunikationswissenschaft studiert. Heute ist er vor allem als Autor mit der Musik seiner Frau unterwegs. Er engagiert sich bei der Geflüchtetenhilfe und sammelte als Coach bis nach Afrika und Asien Erfahrungen und Geschichten, die er unter anderem im Radio erzählt.

Text: Veranstalter/KK-sd
Foto: Coverbild Bailey/Depuh

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert