20.10.2010

Bergische Entwicklungsagentur bonding dreipunktnull Fachkräftemangel Recruiting Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck

dreipunktnull: Unternehmen gesucht für gemeinsamen Messe-Auftritt

Die Bergische Entwicklungsagentur GmbH (BEA) geht mit einem neuen Produkt auf die Unternehmen des Bergischen Städtedreiecks zu. Mit „dreipunktnull – Wissen anwenden/teilen/erweitern“ bietet die BEA den Unternehmen Hilfestellung beim Zugang, bei der Gewinnung und Bindung von Fachkräften und Potentialträgern.

Fachkräftemangel ist kein Fremdwort für 70% der deutschen Unternehmen. Der Gesamtwirtschaft fehlen dadurch 3,4 Mrd. Euro (Quelle: Welt online 11.10.2010). Jetzt, wo der Aufschwung in der Wirtschaft angekommen ist und die Auftragsbücher gut gefüllt sind, müssen attraktive Konzepte her, um den Nachwuchs in die Unternehmen zu holen.
Es werden nun Unternehmen gesucht, die sich an dem neuartigen Fachkräfte-Nachwuchs-Programm „dreipunktnull“ beteiligen möchten, um ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern. Der Aufruf richtet sich an Unternehmen, die Neueinstellungen zum Jahreswechsel 2011 planen oder kürzlich Fachkräfte eingestellt haben.

Der erste Auftritt mit dreipunktnull findet auf der Fachkräfte-Rekrutierungsmesse „bonding“ am 01.12.2010 an der RWTH Aachen statt. Die Unternehmen sind eingeladen, den Tag vor Ort gemeinsam mit der BEA zu gestalten, z.B. mit einem Unternehmensvertreter, der Auslage von Broschüren, einem redaktionellen Beitrag oder einer Stellenanzeige in der Messezeitung. Hier ist Eile geboten, denn die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Ansprechpartner bei der BEA: J. Christoph Ziegler, Tel. 0212/88 16 06-82, ziegler@bergische-agentur.de

Quelle: PM BEA vom 20.10.10

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Joachim Beck sagt:

    gute Idee!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.