07.10.2010

1. Sieg im 3. Spiel – Herren 1 aus der Mini-Krise?

Die 1. Herren vom Team CDG/GW Wuppertal gewinnen mit 24 zu 20 (14:12) gegen den OTV 2


Endlich der erste Sieg – und der auch noch hochverdient. OTV 2 in der 24. Minute letztmalig in Führung mit 10:11. Danach vernagelte Torsten Ströter sein Tor und die Abwehr ließ kaum einen Wurf zu.
Marc Ströter (Foto) und Bartosch Gasda spielten sicher im Angriff.
Beim 20:13 (46.) war die Entscheidung gefallen, auch weil nach der 24. Minute lediglich von OTV aus nur der Zappel Wieber zu überzeugen wusste und 7 der letzten 9 Ohligser Tore erzielte. OTV ohne Steps Weber, aber ansonsten komplett. Insgesamt faires Spiel trotz nur einem anwesenden Schiedsrichter.
Trotz des Sieges bestätigt dieses Spiel meinen Eindruck: Der Aufstieg in diesem Jahr führt nur über den OTV.

Es spielten: T. Ströter (1-60 Min), Schäfer (bei 1 x 7m eingesetzt), van der Sanden, Lorenz, Blomel (2), Böhmer (2), M. Ströter (8/3), Gasda (4), Langer (2), Schulthindrik (4), Hoffmann (1) und La Novara (1)

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.