22.08.2010

Ein Sonderstempel fürs Rathaus

Zum 400. Geburtstag bekommen Elberfeld einen Sonderstempel von der Post. Entworfen hat ihn der Wuppertaler Maler Klaus Burandt, der auch die Plakate zum Fest zeichnet.

Aktuelle Stellenangebote:

Wer einen Brief mit dem Geburtstagsstempel verschicken will, muss seinen adressierten Brief an den drei Festtagen vom 3. bis 5. September von einem Postboten einsammeln lassen. Im Elberfelder Rathaus werden die Briefe dann mit dem Sonderstempel versehen und anschließend den Adressaten zugestellt.

Passend dazu gibt’s im Rathaus eine Sonderausstellung der Wuppertaler Philatelisten. Gezeigt werden unter anderem alte Ansichtskarten von Elberfeld und der Schwebebahn, Medaillen und Plaketten von Elberfelder Personen und Ereignissen und Interessantes zum Karneval und zur Postgeschichte.
Geöffnet ist die Ausstellung am Freitag, 3.9. und Samstag, 4.9. von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag, 5.9. von 10 bis 18Uhr.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.