BV Hochbarmen: Jahresrückblick 2022 – Erfolgreicher Start nach Corona

Der Bürgerverein blickt auf ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr 2022 zurück. Für das Jahr 2023 wünscht der Verein sich zum 125-jährigen Jubiläum neue, auch jüngere Mitglieder und viele Aktive.

1898 war Gustav Eicker, ein Landwirt aus der Marpe einer der Gründer des Bezirksvereins Hochbarmen aus dem der Bürgervereins Hochbarmen hervorging. Er dokumentierte in seinen Tagebüchern die Entwicklung der Barmer Südhöhen von einem landwirtschaftlich geprägten hin zu einem industriellen Gebiet.  So war es für den Bürgerverein Hochbarmen eine Freude, durch finanzielle Unterstützung 2022 das Erscheinen des Buches „Chronist und Kirchenvater Gustav Eicker vom Lichtenplatz“ von Klaus Goebel, Helmut Felder und Jochen Streiter zu ermöglichen. Das Buch arbeitet die Tagebücher Gustav Eickers, ergänzt mit Dokumenten aus dem evangelischen Kirchenarchiv, auf.

Mit Infoständen, Bannern, Postwurfsendungen und Pressearbeit setzte der Bürgerverein Hochbarmen sich 2022 für den Radwegering im Rahmen des Konzeptes die BUGA plus in Wuppertal ein. Nach dem Konzept sollen die Parks und Grünflächen der Stadt in die BUGA einbezogen und durch einen Radwegering verbunden werden. Der Bürgerverein sieht hierin ein zukunftsfähiges Konzept mit großen Chancen und unterstütze die Idee der BUGA plus darum auch mit einer klaren Positionierung beim Bürgerentscheid.

Beim gut besuchten Senioren-Nachmittagen wurde Kaffee getrunken, in den Mai gesungen, Geschichten erzählt, Filme geschaut und Bingo gespielt. Nicht nur die Senioren genossen das persönliche Treffen und Erleben gerade nach der Isolation durch Corona besonders. So feierten zum ersten Advent so viele Menschen wie noch nie gemeinsam beim CVJM Bundeshöhe beim legendären Glühwein- und Familienweihnachtsfest des Bürgervereins. Highlights waren der Nikolaus und – in diesem Jahr neu – die Märchenerzählerin für Kinder. Der Andrang der über 100 Kinder mit leuchtenden Augen war riesig.

Wer sich beim Spaziergang im Wald am Skulpturenpark ausruhen und den Blick über das Tal genießen möchte, hat nun eine gute Gelegenheit dazu: Hier steht jetzt auf Initiative des Bürgervereins an einer optimalen Stelle eine neue Bank.

Beim Bergputz im September reinigten Mitglieder, Helferinnen und Helfer den Stadtteil Grünflächen und Straßen von Unrat und Müll und trugen so ganz praktisch zu einer lebenswerten Umgebung bei.

Natürlich sind die Mitglieder des Bürgervereins Hochbarmen auch im Hintergrund aktiv: Bei Treffen des Stadtverbandes der Bürgervereine oder mit dem Oberbürgermeister tauscht man sich aus, gibt Anregungen und fördert den Dialog. Der Bürgerverein hilft auch materiell, so wurden auch 2022 andere Vereine und Institutionen z.B. durch Ausleihen von Zelten oder Spenden unterstützt und so zum Beispiel den Martinszug auf Lichtscheid mit ermöglicht.

Das Thema Mobilität ist seit Gründung ein Aktionsfeld des Bürgervereins Hochbarmen. Es wird auch im nächsten Jahr sicher einer der Schwerpunkte der Arbeit sein. Viele kleine Aktivitäten wie der monatliche Spieleabend und Angebote für Senioren werden fortgesetzt. Zusätzlich zum Glühweifest wird es im August ein großes Fest zum 125-jährigen Jubiläum des Vereins geben.

„Mit dem Rückblick auf das vergangene Jahr danken wir unseren Mitgliedern und allen Helfern. Bürgerliches, ehrenamtliches Engagement bleibt notwendig.“, ist sich Georg Weber von Bürgerverein sicher. „Zu unserem Geburtstag wünschen wir uns viele neue, gerne auch jüngere Mitglieder und vor allem Viele, die bereit sind, als Aktive zu helfen. Wir haben mehr Ideen, als wir alleine stemmen können. Deshalb brauchen wir Nachwuchs. Außerdem kann der Bürgerverein auch eine Plattform sein, eigene Ideen für eine gelebte Nachbarschaft, für Kinder und Familien gemeinsam umzusetzen.“

Wer sich engagieren möchte, wendet sich an info@buergerverein-hochbarmen.de oder informiert sich auf der Homepage des Bürgervereins Hochbarmen: https://www.buergerverein-hochbarmen.de/mitglied-werden/

Mit einem Mitgliedsbeitrag von nur 15,- Euro im Jahr kann der Bürgerverein andere unterstützen, das Quartier verschönern oder sinnvolle Anschaffungen tätigen.

Der Bürgerverein ist dankbar, dass die Zusammenarbeit mit dem CVJM Bundeshöhe, der Räume zur Verfügung stellte und das Glühweinfest mit ausrichtete, wieder hervorragend klappte.

LOG BV Hochbarmen

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.