Benefizkonzert des Opernchores

„Weihnachtslieder aus aller Welt“ am 6. Dezember in der City Kirche Elberfeld. Mitglieder des Opernchors, Vorchors, Kinder- und Jugendchors und des Symphonieorchesters musizieren für den Caritas-Kinderhospizdienst.

Ob in Schweden, Korea, Estland oder Argentinien: Wunderschöne Melodien zur Weihnachtszeit gibt es in der ganzen Welt.

Beim Benefizkonzert, organisiert von Mitgliedern des Opernchores Wuppertal am Nikolaustag, Dienstag, 6.12., 18.30h werden einige der in ihren Ländern bekanntesten Weihnachtslieder in der City-Kirche erklingen, umrahmt von stimmungsvollen Ensembles und festlichen Instrumentalwerken, unter anderem von Brahms, Händel, Reger und Franck. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird am Ende des Konzertes gebeten. Der Erlös geht an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bergisch Land.

Das Organisationsteam freut sich sehr, dass in diesem Jahr auch wieder Mitglieder des Symphonieorchesters sowie des Vorchors, des Kinder- und Jugendchors mit dabei sind, um zugunsten schwerkranker Kinder zu musizieren.

Ein besonderer Programmpunkt ist die Uraufführung eines Weihnachts-Stückes von Christoph Ritter, das der gebürtige Wuppertaler Komponist dem Opernchor und seinem Chordirektor Ulrich Zippelius gewidmet hat. Ritter ist in diesem Jahr Träger des Kantorenkompositions-Stipendium der Stadt Düsseldorf.

Auch Tomasz Kwiatkowski vom Opernchor greift immer wieder zur Feder. Eine seiner  Kompositionen wird ebenfalls zu hören sein.

Mitglieder des Vorchors sowie des Kinder- und Jugendchors werden beim Benefizkonzert traditionelle deutsche Weihnachtslieder zu Gehör bringen. Die Kinder haben kürzlich in der Oper Tannhäuser auf der Bühne gestanden, und werden auch in der nächsten Spielzeit bei einer Produktion mitwirken. Der Jugendchor war zuletzt beim Musical „Jesus Christ Superstar“ im Einsatz, und auch beim Benefizkonzert singen sie englischsprachige Lieder. Chordirektor Ulrich Zippelius lädt alle interessierten Kinder und Jugendlichen zu einer Schnupperchorprobe ein.

Schon seit 2014 veranstalten Mitglieder des Opernchors Benefizkonzerte für den Kinderhospizdienst. Im ersten Corona-Jahr 2020, in dem keinerlei Veranstaltungen möglich waren, nähten viele Sängerinnen Alltagsmasken mit tollen Designs, die gegen eine Spende abgegeben wurden, und konnten damit einen Rekorderlös zusammenbekommen. Auch 2021 waren die Voraussetzungen für ein Konzert zu unsicher. Da sie aber trotzdem kein Jahr „aussetzen“ wollten, spendeten die Sängerinnen und Sänger ihre Sondervergütung für 2 Streamings, die anstelle von Vorstellungen aufgenommen wurden.

Der Kinder- und Jugendhospizdienst Bergisch Land ist Mitglied im Deutschen Kinderhospizverein und im Bundesverband Kinderhospiz. Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen werden in ihrer besonderen Situation individuell durch den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen begleitet.

Neben der Betreuung schwerkranker Kinder liegt das Augenmerk des besonders qualifizierten Teams von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch auf der Begleitung und Unterstützung der Eltern und der Geschwisterkinder.

Ziel ist es, den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern dabei zu helfen, auch in schwierigen Situationen gemeinsam als Familie zu Hause leben zu können. Die pädiatrisch palliativmedizinische Beratung trägt dazu bei, dass die Kinder diese Zeit möglichst schmerzfrei erleben können.

 

 

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.