Der Grüne Zoo Wuppertal verkauft seinen historischen Schwebebahnzug

Als die Wuppertaler Stadtwerke begannen, ihre alten Schwebebahnzüge der Baujahre 1972 bis 1974 durch die neueste Generation der Züge zu ersetzen, wurde auch der Grüne Zoo Wuppertal mit einer der Bahnen bedacht. Im Jahr 2012 schenkten die WSW dem Zoo die Bahn mit der Nummer 21. Es war damals der erste Zug der Baureihe, der dauerhaft von der Schwebebahnschiene genommen wurde.

Foto:  Grüner Zoo Wuppertal

Seitdem steht der Zug in drei Teile unterteilt auf dem Hof der Zooschule. Alle Pläne zur Nutzung der Bahn scheiterten im Laufe der Jahre aus unterschiedlichen Gründen. Der Grüne Zoo Wuppertal hat sich nun dazu entschlossen, keine eigenen Nutzungsmöglichkeiten mehr anzustreben und die Bahn zu verkaufen. Der Grüne Zoo hofft, dass der Zug einen neuen Besitzer findet, der ihn seiner historischen Bedeutung angemessen nutzen kann.

Für den Käufer ist im Vorfeld jedoch Einiges zu beachten und abzuklären. So bedarf es für die Aufstellung des Zuges in jedem Fall einer Baugenehmigung. Auch der Transport der Bahn, der durch den Käufer selber organisiert und bezahlt werden muss, sollte vorab in die Überlegungen mit einbezogen werden. Und schließlich empfiehlt es sich, bereits ein Konzept zur Nutzung zu haben, um dieses ggf. auf seine Umsetzbarkeit hin prüfen zu lassen.

Foto: Grüner Zoo Wuppertal

Der Verkauf des Schwebebahnzuges 21 wird in Form eines verdeckten Bieterverfahrens durchgeführt. Gebote können bis einschließlich 05.12.2022 abgegeben werden. Der Erlös, der durch den Verkauf erzielt wird, soll vollumfänglich für Natur- und Artenschutzprojekte gespendet werden.

Kaufinteressenten können sich an den Verwaltungsleiter des Zoos, Herrn Jochen Witjes wenden, erreichbar zunächst per E-Mail an witjes@zoo-wuppertal.de. Dort sind auch weitergehende Informationen wie Transport- und Montagehinweise sowie technische Daten des Zuges zu erhalten.

Quelle: Grüner Zoo Wuppertal

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.