Beendet den Krieg!

Das Wuppertaler Friedensforum lädt für den 29. Juni zu einer Video-Konferenz mit Willi van Ooyen und Uwe Foullong zum Thema „Krieg in der Ukraine – Was tun und was lassen?“

Willi van Ooyen ©W.v. Ooyen

Krieg in der Ukraine – Was tun und was lassen?

Einladung zur Videokonferenz des „Wuppertaler Friedensforums“ am 29. Juni um 18:30 Uhr mit Willi van Ooyen, Bundesausschuss Friedensratschlag und Uwe Foullong, Verdi-Gewerkschaftssekretär.

Für den Zugang zur Konferenz bitte  anmelden bei wupff@proton.me

Die Politiker scheinen den Willen bzw. die Fähigkeit verloren zu haben, Konflikte auf zivile Weise zu lösen. Zuallererst natürlich die Regierenden in Russland, die diesen furchtbaren Krieg in der Ukraine zu verantworten haben.

Aber haben die Reaktionen des „Westens“ – die Sanktionen und Waffenlieferungen – den Krieg und das Leiden schnell beendet, der Bevölkerung der Ukraine den Frieden und den Menschen in Europa Sicherheit gebracht?

Im Gegenteil! Durch massive Waffenlieferungen immer mächtigeren Kalibers wird der Krieg verlängert und weiter eskaliert. …

Uwe Foullong ©Uwe Foullong

mehr Info unter https://wupff.wordpress.com

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert