Ranga Yogeshwar präsentiert eine Welt im Wandel beim Bergischen Unternehmerkongress

Rund 400 Wuppertaler Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte folgten am Dienstag (03.05.) der Einladung der Wirtschaftsjunioren Wuppertal in die Glashalle der Stadtsparkasse Wuppertal zum Bergischen Unternehmerkongress.

(v.l.n.r)
Hintere Reihe: Axel Jütz (VS Stadtsparkasse Wuppertal), Patrick Hahne (VS Stadtsparkasse Wuppertal), Lars Neumann (Kreisssprecher WJ Wuppertal), Gunther Wölfges (VS Stadtsparkasse Wuppertal)
Vordere Reihe: Oliver Kaufhold (Bergische IHK), Ranga Yogeshwar, Patricia Knauf-Varnhorst (Kongressleitung), Thuvaragan Nesapalan (stellv. Kreissprecher WJ Wuppertal), Dario Vaupel (ehemnaliger Kreissprecher der WJ Wuppertal). Foto: A.Fischer.         

Im Rahmen des 18. Bergischen Unternehmerkongresses der Wirtschaftsjunioren Wuppertal referierte der Fernsehmoderator, Wirtschaftsjournalist und Autor Ranga Yogeshwar unter dem Motto „Quo Vadis – Eine Gesellschaft im Wandel“ über eine Gesellschaft im nie da gewesenen Wandel voller Innovationsschübe, die Chancen und Risiken zugleich bieten. Gemeinsam mit Ranga Yogeshwar warfen die Wirtschaftsjunioren Wuppertal einen Blick auf die durchaus kritisch zu hinterfragende, „Welt im Wandel“ und auf deren Einfluss auf die Bergischen Unternehmen.

Dabei führte Ranga Yogeshwar aus, dass nicht nur der technische, sondern vielmehr der kulturelle Wandel die so wichtigen Impulse für echten Wandel setze. „Wir stehen vor großen Herausforderungen, die ein Umdenken erfordern, was uns aber nicht immer leichtfällt. Die Impulse durch und der Austausch mit Herrn Yogeshwar, waren sehr wertvoll und mit Klarheit vorgetragen. Ein besonderer Dank für diese gelungene Veranstaltung möchte ich sowohl an den Referenten, als auch an unsere Sponsoren und den Gastgeber aussprechen“, sagt Lars Neumann, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Wuppertal.

Nach zweijähriger Pandemiepause konnte der Bergische Unternehmerkongress nun wieder stattfinden. „Wir sind darüber sehr glücklich. Der große Zuspruch der Teilnehmenden bestärkt uns darin, dass der persönliche Austausch und das Netzwerken gerade im unternehmerischen Umfeld ein elementarer Bestandteil guter Zusammenarbeit ist“, so Neumann weiter. In diesem Rahmen wurde Patricia Knauf-Varnhorst die goldene Juniorennadel – die höchste Auszeichnung, die die Wirtschaftsjunioren selber vergeben können – für ihr außerordentliches Engagement für die Wirtschaftsjunioren Wuppertal verliehen.

Die Wirtschaftsjunioren blicken positiv nach vorne. „In diesem Jahr dürfen wir auf das 60-jährige Bestehen des Vereins zurückblicken und das hoffentlich in einem ähnlich feierlichen Rahmen“, hofft Neumann.

Über die Wirtschaftsjunioren

Die Wirtschaftsjunioren Wuppertal, Solingen und Remscheid sind das aktive Netzwerk der jungen Wirtschaft im bergischen Städtedreieck. Hier engagieren sich Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte, die aus allen Bereichen der regionalen Wirtschaft stammen. Sie sind Teil des mit rund 10.000 Mitgliedern bundesweit größten Verbandes junger Unternehmer und Führungskräfte in Deutschland.

Quelle: Wirtschaftsjunioren Wuppertal

 

 

 

 

 

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.