19.12.2021

4:2 – WSV macht sich ein schönes Weihnachtsgeschenk

Der Wuppertaler SV kann in aller Ruhe und Gelassenheit das Weihnachtsfest geniessen und ins neue Jahr rutschen. Das letzte Spiel im Kalenderjahr 2021 gewannen die Schützlinge von Cheftrainer Björn Mehnert mit 4:2 (3:0) gegen Rot-Weiß Ahlen. 

Die drei Torschützen des WSV: (v.l.) Felix Backszat, Durim Berisha und Roman Prokoph – © Jochen Classen

Mit 46 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz befindet sich der WSV in Lauerstellung hinter Spitzenreiter Rot-Weiß Essen (47 Zähler). Der alte Rivale hat allerdings noch ein Spiel Rückstand. 

Gleich im ersten Spiel nach der Winterpause – am 23.01.2022 um 14 Uhr – kommt es an der Essener Hafenstrasse zum großen Aufeinandertreffen der Aufstiegskandidaten. Mit im Rennen sind auch noch Preussen Münster mit 45 Punkten und Fortuna Köln (42 Punkte).

Den kompletten Spielbericht lesen Sie in der STADZEITUNG unter folgendem LINK:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/12/19/42-wsv-macht-sich-ein-schoenes-weihnachtsgeschenk/

 

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.