13.12.2021

„Zusammen im Quartier”:

Landesregierung fördert Projekte zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Wuppertal

Die Landesregierung fördert im Rahmen des Programms „Zusammen im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“ in der aktuellen Förderphase 2021/2022 über 100 Projekte zur Bekämpfung von Armut bei Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in benachteiligten Stadtteilen. Insgesamt werden dafür Mittel des Landes und der Europäischen Union in Höhe von acht Millionen Euro jährlich bereitgestellt.

CDU-Landtagskandidatin Anja Vesper freut sich sehr darüber, dass auch sechs Projekte aus dieser Förderkulisse in Wuppertal Mittel erhalten: „Insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozioökonomischen Bedingungen, die in besonderem Maße die Leidtragenden dieser Krise sind, zu stärken. Die Teilhabe am sozialen Leben ist für manche Familien aufgrund ihrer Lebenssituation sehr eingeschränkt. Darunter leiden häufig vor allem die Jüngeren.“

Laut des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW werden in Wuppertal sechs Projekte unterstützt:

  • „„CEVI-Kids“ – Ein intensives Betreuungsangebot für ein gesundes Aufwachsen“
  • „Change Ahead – Zusammen im Quartier“
  • „Jugend im Quartier Barmen Mitte“
  • -Projekt „QARLA“
  • „Sozialtherapeutische Beratung und Unterstützung von Kindern und ihren Eltern im Rahmen der ‚KinderStube'“
  • „Vereint für gesundes Aufwachsen in Oberbarmen“

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.