13.12.2021

Hans-Jürgen Hiby hält sich genervt an die Corona-Regeln

Covid-19 geht auch an dem beliebten Wuppertaler Bildhauer Hans-Jürgen Hiby uns seiner Frau Doris nicht spurlos vorüber. "Wir haben schon sieben Veranstaltungen abgesagt, für zwei hatten wir sogar schon Eintrittkarten gekauft", erklärt der Künstler.

Das Ehepaar Doris & Hans-Jürgen Hiby – Seit vielen, vielen Jahren ein Herz und eine Seele – © Thomas Sänger

Aber er und seine Frau würden sich an die „Corona-Spielregeln“ halten, auch wenn es manchmal schwer falle. Und sie nehmen es mit Humor. Hans-Jürgen Hiby: „Der einzige Trost ist, dass wir mit dem Kartenkauf wenigstens die ohnehin arg gebeutelte Kultur finanziell etwas unterstützt haben.“

Doris und Hans-Jürgen Hiby sind dreimal geimpft. Und auch in ihrem Umfeld gibt es keine Impf-Verweigerer. Der Bildhauer: „Viele sind inzwischen schon etwas genervt. Und die offizielle Civid-19-Planung könnte durchaus etwas stringenter und ohne großes Hin und Her durchgeführt werden.“

Den kompletten Artikel lesen Sie in der STADTZEITUNG unter folgendem LINK:

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2021/12/12/hans-juergen-hiby-haelt-sich-genervt-an-die-corona-regeln/

 

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.