800 Tüten für Weihnachten

Die "Tütenengel-Aktion" von Diakonie, Caritas und CVJM ist ein großer Erfolg. Statt der Feier in der Stadthalle beginnt am Montag die Tüten-Verteilung...

Diakonie, Caritas und CVJM-Elberfeld haben auch in diesem Jahr wieder eine Tütenspenden-Aktionen ins Leben gerufen, weil die Feier am Heiligen Abend in der Stadthalle Corona-bedingt abgesagt werden musste. Mit den Tüten möchten sie ihren Gästen wenigstens eine kleine Entschädigungsfreude bereiten.

Durch viele Unterstützer und Unterstützerinnen dieser „Tütenengel-Aktion“ konnten die Organisatoren innerhalb einer knappen Woche rund 800 hübsch gepackte Weihnachtstüten in Empfang nehmen. Veronika Wimmer vom Orga-Team schreibt dazu:

„Unser großer Dank geht natürlich an alle Wuppertaler Tütenengel. Am kommenden Montag möchten wir mit der Verteilung beginnen:

Unsere Heiligabend-Gäste und auch erwachsene Wuppertalerinnen und Wuppertaler, die mit Bezügen vom Jobcenter oder einer kleinen Rente auskommen müssen, können sich gerne eine Tüte abholen, ab Montag, 13. Dezember, bis Donnerstag, 16. Dezember, von 10.00 bis 14.00 Uhr,

– in der Citykirche Elberfeld am Kirchplatz in der Elberfelder Innenstadt
– im Begegnungszentrum „WiKi“ (Wichlinghauser Kirche) Westkotterstraße 198 in Wuppertal Wichlinghausen
– im Diakonietreff „Fambiente“, Bahnstraße 9 in Wuppertal Vohwinkel
– in der Diakonie Wuppertal, Hofkamp 63 (Kipdorf)

Überzählige Tüten werden wir mit Unterstützung der Stadtteilservice-Stellen verteilen (Altenheime, Wohnungslosenhilfe, Diakoniekirche etc.).“

text: diakonie-wimmer/ör-wj

Weiter mit:

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.