Frauen mit Profil gesucht

Auch in diesem Jahr sucht das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Frauen, die Mut haben, die kreativ sind, die sich für andere einsetzen.

Einmal pro Jahr lobt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf den Preis „Frau mit Profil“ aus. Seit 2015 wird dieser in drei Preiskategorien vergeben. Viele tolle Frauen wurden in den vergangenen Jahren bereits geehrt. Nun geht das Kompetenzzentrum wieder auf die Suche, um die Frau mit Profil `22 zu finden.

Die Kategorien sind:

Kategorie 1: Vorbildhafte Unternehmerin

Kategorie 2: Kreative Lösung zur eigenen Existenzsicherung

Kategorie 3: Leitung eines nachhaltigen Projekts für Frauen

 

 

Die betreffenden Frauen können entweder vorgeschlagen werden – einfach per Mail an competentia@stadt.wuppertal.de oder aber selbst teilnehmen, in dem sie das entsprechende Teilnahmeformular auf www.bergisch-competentia.de ausfüllen. Die Teilnahmefrist endet am 21. November 2021.

Eine Jury entscheidet anschließend über die Preisvergabe. Diese Jury setzt sich zusammen aus Personen aus Unternehmen, Institutionen und Politik.

Die Gewinnerinnen werden am 15. März 2022 im feierlichen Rahmen beim Empfang für Frauen in Führung bekanntgegeben.

Dieser Empfang wird jährlich von den drei Oberbürgermeister der Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal ausgerichtet. Austragungsort für den Empfang ist 2022 die Stadt Remscheid.

Hintergrund

Der Wettbewerb will Frauen, die beruflich Verantwortung übernehmen, als Rollenvorbilder vorstellen, um damit andere Frauen zu ermutigen, Führungspositionen in der Region zu übernehmen. Denn nach wie vor sind Chefetagen zu einem großen Prozentsatz männlich besetzt, obwohl die Hälfte der Hochschulabsolventinnen und –Absolventen weiblich sind.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf hat es sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und diese untereinander zu vernetzen. Der Wettbewerb wird zum sechsten Mal im Bergischen Städtedreieck durchgeführt. Die Preisverleihung findet abwechselnd in den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal statt.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.