GRÜNE: Klimaneutral bis 2035!

Zur heutigen Ratssitzung bringen die Fraktionen von CDU und GRÜNEN den Antrag „Klimaschutz und  Klimafolgenanpassung – jetzt! Klimaneutral bis 2035!“ ein.

„Die Unwetterkatastrophe Mitte Juli in NRW und Rheinland-Pfalz war ein letzter Weckruf“, so Yazgülü Zeybek, Fraktionsvorsitzende. „Wir können nicht mehr auf weitere lebensbedrohliche Unwetterereignisse warten, bis wir endlich Maßnahmen für mehr Klimaschutz und für die Klimafolgenanpassung umsetzen. Wir fordern von der Stadtverwaltung konkrete Pläne mit klaren Zielsetzungen, um in Wuppertal bis 2035 Klimaneutralität erreichen zu können. Damit wir dieses Ziel erreichen können, müssen wir alle gemeinsam vorankommen, die Stadtverwaltung, die städtischen Unternehmen, wie die WSW, die Gewerbetreibenden und alle Wuppertaler*innen.“

„Wir haben gemeinsam mit der CDU ein umfangreiches Maßnahmenpaket für mehr Klimaschutz und für die Klimafolgenanpassung beantragt: Damit Wuppertal bis 2035 klimaneutral wird, muss unsere Stadt endlich mehr tun für den Klimaschutz!“ ergänzt Ulrich T. Christenn, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt. „Es braucht jetzt eine Solar-Offensive und den Einstieg in die Wärmewende. Der Verkehr muss endlich klimaneutral umgesteuert werden und wir wollen die Blau-Grüne Infrastruktur stärken. Der Klimaschutz verträgt keinen weiteren Aufschub!“

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.