Demonstration für den Erhalt des Osterholz

Samstag 12. Juni, 14:00 Uhr: Treffpunkt am Döppersberg (Bahnhofsvorplatz Hbf), Wuppertal

Die Firma Oetelshofen plant weiterhin 5 Hektar Wald im schönen Osterholz Wald für eine Abraumhalde zu roden. Nachdem der Osterholz Wald in der Vergangenheit schon durch den Kalksteinbruch der Firma Oetelshofen und Bebauung in Wuppertal Vohwinkel immer weiter dezimiert wurde, ist jetzt das nächste Waldstück gefährdet. Seit 2 Jahren kämpfen Menschen gegen die Rodung und damit gegen die Vernichtung von Lebensraum vieler Tiere, Bäume und Pflanzen. Wir haben die Rodung bis jetzt aufhalten können, aber der Kampf für den Erhalt dieses wunderschönen Mischwaldes kommt jetzt in eine entscheidende Phase.

In Februar 2021, verkündete die Firma Oetelshofen die „vorgesehene Rodung zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu forcieren“. Dies passierte nach Gesprächen mit Wuppertals Oberbürgermeister Uwe Schneidewind. Da im Februar noch gar keine Genehmigung zum Roden vorlag und am 01. März die Rodungssaison zu Ende ging, wirkte dies schon damals wie eine billige PR Maßnahme der Firma Oetelshofen. Am 19. Mai ließ einer der Geschäftsführer die Katze aus dem Sack. In einem Artikel in der Westdeutschen Zeitung sagte Iseke: „Wir halten grundsätzlich an der Haldenerweiterung fest.„

Am 12. Juni werden wir erneut für den Erhalt des Osterholz Waldes auf die Straße gehen. Es ist nicht hinnehmbar, dass während der sich zuspitzende Klimakrise, weiterhin Wälder für Profite von privaten Unternehmen gerodet werden. Der Abraum der Firma Oetelshofen kann auch woanders gelagert werden, aber Alternativvorschläge werden von der Firma nicht gemacht und Vorschläge von anderen Personen und Initiativen werden immer wieder in einer Rekordzeit abgelehnt. Auch dies ist nicht hinnehmbar.

Der Wuppertaler Oberbürgermeister Uwe Schneidewind wurde mit dem Versprechen für ökologische Erneuerungen ins Amt gewählt. Diesem Versprechen müssen jetzt Taten folgen; dafür reichen PR-wirksamen Auftritte in Zusammenarbeit mit der Firma Oetelshofen nicht. Wir wollen Taten sehen!

Wir fordern:

Klimagerechtigkeit jetzt!
Alle Wälder Bleiben!
Osterholz Bleibt!

Demonstration, Osterholz Bleibt – – Jetzt erst recht!
Samstag 12. Juni, 14:00 Uhr, Döppersberg (Bahnhofsvorplatz Hbf), Wuppertal

Weitere Aktionen

Am 17. Juni findet ab 14:00 Uhr eine Fahrraddemo statt. Die Fahrraddemo startet auf dem Wanderparkplatz Hermgesberg in Haan und endet an der Historischen Stadthalle, in der an diesem Tag der Stadtrat tagt.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.