Für den Erhalt der Gebäude auf der Hardt

DIE LINKE im Rat unterstützt die Onlinepetition zum Erhalt der Gebäude der ehemaligen Pädagogischen Hochschule auf der Hardt.

Logo DIE LINKE im Rat der Stadt Wuppertal

 

„Seit die Pläne von Ex-Oberbürgermeister Peter Jung für einen Abriss und nachfolgende exklusive Wohnbebauung auf der Hardt bekannt wurden, kämpft die Fraktion DIE LINKE um den Erhalt der Gebäude“, erklärt Gerd-Peter Zielezinski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. „Zum einen möchten wir das Areal für alle Wuppertaler*innen erhalten, denn die Hardt ist der älteste Wuppertaler Stadtpark und sollte als wertvolles gartenkulturelles Erbe ausgebaut werden. Dazu muss auch der Garten rund um das Gebäudeensemble gehören. Zum anderen sind die Gebäude der ehemaligen Pädagogischen Hochschule, auch wenn ihnen der Denkmalschutz verweigert wurde, ein kulturelles Erbe der Stadt.“ Es war die erste Pädagogische Akademie nach der NS-Diktatur – die Wiege demokratischer Erziehung in NRW. Aber nun soll das Gedächtnis an diesen demokratischen Aufbruch im Nachhinein ausgelöscht werden. „DIE LINKE im Rat unterstützt die Petition und wirbt für eine rege Teilnahme“, ergänzt Zielezinski.

Openpetition Ehemalige Pädagogische Hochschule in Wuppertal muss erhalten werden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.