Skulpturenpark Waldfrieden darf eingeschränkt öffnen

Nach Terminbuchung und mit tagesaktuellem Corona-Test ist der Besuch im Skulpturenpark ab Dienstag, 27. April wieder möglich. Die Ausstellungshallen müssen leider geschlossen bleiben.

Skulpturenpark Waldfrieden darf eingeschränkt öffnen

Ab Dienstag, 27. April wird der Skulpturenpark Waldfrieden eingeschränkt öffnen können. Der Besuch wird nach vorheriger Terminbuchung und nur mit tagesaktuellem, negativen Corona-Test möglich sein. Die Ausstellungen von Joseph Beuys und Leunora Salihu bleiben allerdings vorläufig geschlossen. Aus diesem Grund wird ein Nachlass von 2 Euro auf die regulären Ticketpreise gewährt. Die Besucher werden gebeten, sich vor dem Besuch über die aktuellen Regeln auf der Website https://skulpturenpark-waldfrieden.de/ zu informieren.
Das nächstgelegene Corona-Testzentrum, wo Tests ohne vorherige Terminvereinbarung möglich sind, liegt 10 Minuten Fußweg entfernt, im Kulturzentrum Die Börse https://www.dieboerse-wtal.de/blog/2021/Schnelltestzentrum.php.

Tony Cragg. Declination, 2007 ©(c) VG Bildkunst Bonn 2021, Foto Michael Richter

Kunstvermittlung online
Obwohl die persönliche Teilnahme an Führungen im Skulpturenpark aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen derzeit nicht möglich ist, müssen Besucher nicht auf ein Vermittlungsangebot verzichten. In „virtuellen Führungen“ erfahren sie Wissens­wertes über den Skulpturenpark und die aktuellen Ausstellungen. Die Teilnahme an den einstündigen digitalen Vorträgen über das Video-Konferenzsystem Zoom ist nach vorherigem Ticketkauf über den Onlineshop möglich.
Der nächste Termin: Digitale Sonderführung zur Ausstellung „Joseph Beuys. Perpetual Motion“ am Sonntag, 2. Mai, um 13 Uhr.

Das Foto steht zum honorarfreien Abdruck zur Verfügung – mit folgender Angabe:
Villa Waldfrieden © Cragg Foundation, Foto: Charles Duprat

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Öffnungszeiten: Di-So, 11 bis 18 Uhr

Skulpturenpark Waldfrieden darf eingeschränkt öffnen

Ab Dienstag, 27. April wird der Skulpturenpark Waldfrieden eingeschränkt öffnen können. Der Besuch wird nach vorheriger Terminbuchung und nur mit tagesaktuellem, negativen Corona-Test möglich sein. Die Ausstellungen von Joseph Beuys und Leunora Salihu bleiben allerdings vorläufig geschlossen. Aus diesem Grund wird ein Nachlass von 2 Euro auf die regulären Ticketpreise gewährt. Die Besucher werden gebeten, sich vor dem Besuch über die aktuellen Regeln auf der Website https://skulpturenpark-waldfrieden.de/ zu informieren.
Das nächstgelegene Corona-Testzentrum, wo Tests ohne vorherige Terminvereinbarung möglich sind, liegt 10 Minuten Fußweg entfernt, im Kulturzentrum Die Börse https://www.dieboerse-wtal.de/blog/2021/Schnelltestzentrum.php.

Kunstvermittlung online
Obwohl die persönliche Teilnahme an Führungen im Skulpturenpark aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen derzeit nicht möglich ist, müssen Besucher nicht auf ein Vermittlungsangebot verzichten. In „virtuellen Führungen“ erfahren sie Wissens­wertes über den Skulpturenpark und die aktuellen Ausstellungen. Die Teilnahme an den einstündigen digitalen Vorträgen über das Video-Konferenzsystem Zoom ist nach vorherigem Ticketkauf über den Onlineshop möglich.
Der nächste Termin: Digitale Sonderführung zur Ausstellung „Joseph Beuys. Perpetual Motion“ am Sonntag, 2. Mai, um 13 Uhr.

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Öffnungszeiten: Di-So, 11 bis 18 Uhr

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.