Tanztheater: Geschäftsführung geht in die Verlängerung

Der Finanzausschuss der Stadt Wuppertal hat in seiner Sitzung am 23. Februar auf Vorschlag des Aufsichtsrates der Tanztheater Wuppertal Pina Bausch GmbH einstimmig entschieden, die ursprünglich Ende Juli 2021 auslaufenden Verträge der Geschäftsführung um ein Jahr zu verlängern.

Uwe Schneidewind, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal: „Wir haben in den letzten Monaten mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Tanztheaters und den Mitgliedern des Aufsichtsrates intensiv über die zukünftige künstlerische Leitung des Tanztheaters gesprochen. Unter anderem durch die sehr speziellen Bedingungen angesichts der aktuellen Corona-Pandemie, die einen persönlichen Austausch nur sehr bedingt zulassen, konnten wir diese Überlegungen noch nicht abschließen. Ich freue mich deshalb – und diese Freude teile ich mit unserem Partner, dem Land Nordrhein-Westfalen –, dass die aktuelle Geschäftsführung bereit ist, ihre in den letzten beiden Jahren sehr erfolgreiche Arbeit um eine Spielzeit zu verlängern.“

Neue Spielzeit für viele Pläne

Bettina Wagner-Bergelt und Roger Christmann zu der Verlängerung: „Wir freuen uns über das Vertrauen des Aufsichtsrates und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unsere Arbeit. In den letzten Monaten waren wir nahezu ausschließlich damit beschäftigt, die Kompagnie so gut wie möglich durch die aktuelle Pandemie zu führen. Durch die Verlängerung um eine Spielzeit hoffen wir, im kommenden Jahr die künstlerischen Projekte, die dieses Jahr verschoben wurden, doch noch dem Wuppertaler und dem internationalen Publikum präsentieren zu können.“

Quelle: Stadt Wuppertal

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.