26.01.2021

Sahra Wagenknecht soll auf „Platz 1“ zum Bundestag kandidieren

DIE LINKE-Landesvorstand NRW hat sich für Sahra Wagenknecht auf „Platz 1“ zum Bundestag ausgesprochen. Von 25 LaVo-Mitgliedern haben 15 dafür gestimmt, sechs gegen sie, bei zwei Enthaltungen.

Sahra Wagenknecht ©hp.schulz

S. Wagenknecht hat erklärt, dass sie in Nordrhein-Westfalen wieder für den Bundestag kandidieren würde. Der Landesvorstand DIE LINKE.NRW begrüßt ihre Kandidatur als Spitzenkandidatin in NRW. Letztlich entscheidet die Landesvertreter-Versammlung im März.

Manche Partei-Mitglieder halten das nicht für eine gute Idee. Sie teilen einige Ansichten der potentiellen Spitzen-Kandidatin nicht, was an sich niemand verlangt. Aber würde sie z.B. im Saarland kandidieren, wäre sie weit weg und könnte für DIE LINKE in NRW keine Stimmen holen. Auch in Wuppertal ist sie in der Bevölkerung beliebt und sorgt regelmäßig für volle Veranstaltungen.

Was wir von anderen „linken“ Parteien gern hören würden, sagt Sahra Wagenknecht: „Gerade jetzt ist es bitter nötig, den sozialen Ungerechtigkeiten und dem Missmanagement der Regierung in der Coronakrise überzeugende Alternativen entgegenzustellen.“

Genau das und in NRW bitte!

S. Wagenknecht in WuppertalS. Wagenknecht in Wuppertal

Info unter www.aufstehenwuppertal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.