23.12.2020

24-Fragen-an-Sie-Dich-selbst adventskalender W-Nord

Adventskalender-2020: „24 Fragen an Sie/Dich selbst“ 23/24

Wie nachhaltig ist Ihr/Dein Energiebezug? Wer weiß über „seinen“ Strom-Verbrauch Bescheid? Wer über den Strom-Mix? Wer ist gar Erneuerbare-Energien/EE-Erzeugen*in?

Wie nachhaltig ist Ihr/Dein Energiebezug?

Sonnenenergie im Camp for future Foto/Quelle: privat

Mach mit: 3*E!

EnergiE einsparen, effizient nutzen und den Rest aus erneuerbaren Quellen erzeugen.

Energie brauchen wir überall.

In allen Lebensbereichen nutzen wir Energie. Wo aber kommt sie her? Wer weiß über „seinen“ Strom-Mix Bescheid? Wir können grünen Strom beziehen, uns an BürgerEnergiE-Genossenschaften beteiligen – für mehr Energie aus erneuerbaren Quellen (EE) in der jeweiligen Region und/oder auch EE-Strom aus einer Photovoltaik-Anlage vom eigenen Dach und/oder zum Einstieg vom Steckersolar-Modul am Balkon, vom Garagendach, aus dem Garten.

Kurze Wege für unsere EnergiE – denn die Sonne scheint überall!

Weiter gilt auch: „Die meiste Energie lässt sich sparen, wenn diese gar nicht erst verbraucht wird.“
https://www.pv-magazine.de/2019/07/15/so-visionaer-wie-hermann-scheer/

Warum sollten wir auch zur Energie umsteuern?

Starkwetter-Ereignisse wie Regen, Sturm aber auch Hitze und Dürre… Solche Folgen der Klimakrise sind unübersehbar. Kipp-Punkte wie das Auftauen der sibirischen Permafrostböden, veränderter Monsunfluß, sich abschwächender Golfstrom kommen hinzu.

3*E heißt kurze Wege

–für unsere EnergiE – von vor Ort  und damit für den Klimaschutz!

Weniger Energie ist mehr Klimaschutz

– auch damit schützen wir uns auch selbst.

Mach mit

Die Energiewende ist unverzichtbare Voraussetzung für unser (Über)Leben. Ganz aktuell wurde am 17./18.11.2020 die EEG-Novelle 2020/21 beschlossen. Insbesondere dieses Gesetz zeigt deutlich, was geht, wenn wir mitmachen: genau dies haben wir getan, indem wir Aktionen gestartet, Gespräche geführt, eMails und/oder Briefe versandt haben. Bereits Mitte Juni war auch Filmemacher Frank Farenski in Wuppertal und dokumentierte unseren einen Bürger*in-Antrag begleitenden Aktionstag. Es war ein langer Weg, aber der Druck von der Straße hat was bewegt: Die EEG-Novelle wurde nachgebessert – insbesondere für die ausgeförderten Ü20-Anlagen (nun: bis 7kwp keine Smartmeter -Umrüstpflicht), Erleichterungen für Mieterstrom, keine EEG-Umlage für EE-Anlagen bis 30 kwp (bisher waren es 10). An Ziel sind wir damit noch nicht. Im neuen Jahr geht es weiter: Dann fordern wir den Beschluß auch des 16 Punkte Punkte umfassenden Entschließungsantrags ein – 16 Punkte, die – zunächst – aus der EEG-Novelle ausgeklammert wurden, aber ebenfalls schnellstens umgesetzt gehören! Dazu später mehr.

Eine erste Einordnung der EEG-Novelle durch meinen Ratssprecher-Vertreter Dr. Christfried lenz im Bündnis BürgerEnergiE eV:
https://www.pv-magazine.de/2020/12/22/das-beste-an-der-eeg-novellierung-sie-kann-von-illusionen-befreien/

und hier: die Welt steht Kopf: https://www.buendnis-buergerenergie.de/aktuelles/news/artikel/2020-12-17/das-eeg-2021-ist-beschlossen-fuer-die-buergerenergie-bleibt-viel-zu-tun

Coronakrise – und dann?

Wohin wollen wir und was tun wir dafür? Was wir durch die Corina-Krise gelernt haben, können wir mutig auch für  die Klimakrise übernehmen. Politik agiert und alle machen mit, fast alle.

Coronakrise – Wirtschaftskrise – Klimakrise

mit einem einfachen aber einprägsamen Bild können wir uns unsere Situation verdeutlichen: Wenn ein halbvolles Glas an der Tischkante steht und umfällt, ist das Wasser weg und kommt nicht wieder zurück.

Hören wir doch bitte auf, wie die Lemminge mit Vollgas über die Klippe zu rennen! Stoppen, sammeln und in die richtige Richtung umsteuern. Übrigens lohnt sich das auch wirtschaftlich, -für die Region, bringt Steuerreinnahmen und schafft Arbeitsplätze!

Mehr dazu
Gerne teilen wir diesen ganz besonderen Adventskalender – mit „24 Fragen an Sie/Dich selbst“. Zu den anderen Fenstern geht es hier: www.w-nord.de unter „news“.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.