05.11.2020

Bergisches Land Naturerlebnis Pilze

Einige Pilzarten des Städtedreiecks

Nachdem die im November als Freiland-Aktivität geplanten Ökologischen Pilzwanderungen der Natur-Schule Grund wegen des Corona-Lockdown nicht stattfinden dürfen, hat das Team der Natur-Schule begonnen, aktuelle Fotos von Pilzen auf die Homepage der Einrichtung zu stellen.

Nachdem die im November als Freiland-Aktivität geplanten Ökologischen Pilzwanderungen der Natur-Schule Grund wegen des Corona-Lockdown nicht stattfinden dürfen, hat das Team der Natur-Schule begonnen, aktuelle Fotos von Pilzen auf die Homepage der Einrichtung zu stellen. Die Mehrzahl der Arten wurde direkt im Außengelände der Natur-Schule gefunden.
Unter https://neu.natur-schule-grund.de/pilze wurden zunächst acht Pilzarten eingestellt, die derzeit auch an anderen Stellen des Bergischen Städtedreiecks mehr oder weniger häufig zu finden sind, darunter Schopftintling, Fliegenpilz und die Nebelkappe. Die dargestellten Arten werden im Laufe der nächsten Wochen ergänzt.

Klebriger HörnlingKlebriger Hörnling ©Jörg Liesendahl / Natur-Schule Grund

Jörg Liesendahl, Biologe und Pädagogischer Leiter der Natur-Schule Grund, legt besonderen Wert auf gute Wiedererkennbarkeit der Pilze, damit die NutzerInnen im Wald „ein Aha-Erlebnis“ haben können: „Bei unseren Pilzwanderungen zeigen wir ja ebenfalls einige Arten, die viele Menschen schon gesehen haben, aber nicht zuordnen konnten. Diese Aufgabe müssen jetzt die Fotos übernehmen.“
Der Vorteil sei, dass die Auswahl der Arten sich auf das Bergischen Land konzentriere und somit die Trefferquote der Wiedererkennung recht hoch sei.
Jörg Liesendahl und sein Team hoffen auf reges Interesse an der Pilz-Galerie, bitten aber auch unter info@natur-schule-grund.de um feedback der InteressentInnen und Vorschläge, wie die Seite erweitert werden kann.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.