01.11.2020

Hausexplosion Steinweg polizei

Ein Schwerverletzter nach Explosionsgeschehen in Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Heute (01.11.2020), gegen 06:10 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Steinweg in Wuppertal Barmen zu einem Explosionsgeschehen in einem Mehrfamilienhaus.

Foto: C.Otte
In dem stark beschädigten, dreigeschossigen Gebäude fanden die eingesetzten Kräfte von Polizei und Feuerwehr einen schwer verletzten Mann vor. Der 39-Jährige musste aufgrund der Schwere seiner Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. An dem ,nach dem Ereignis-einsturzgefährdeten Haus entstand ein erheblicher Sachschaden. Neben dem Verletzten mussten weitere neun Bewohner das Gebäude verlassen. Auch die 16 Mieter des Nebenhauses mussten ihre Wohnungen räumen.
Foto: C.Otte
Sie werden momentan in einer nahegelegenen Schule untergebracht und versorgt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Ursache für die Explosion aufzuklären. Dazu wird heute mit einem Sachverständigen das Haus untersucht. Für die Ermittlungsarbeit setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein. Während der umfangreichen Sicherungs- und Abrissarbeiten bleiben die Carnaper Straße und ein Teil der Straße Steinweg gesperrt.

Quelle Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.