20.10.2020

Demokratie oder Heimat? Gesine Schwan im Gespräch mit Helge Lindh

Am Donnerstag, 22. Oktober 2020, 19.00 Uhr, diskutiert die Präsidentin der Humboldt-Viadrina Governance Platform und langjährige Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission, Gesine Schwan, mit dem Wuppertaler Innenpolitiker und demokratiepolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Helge Lindh, über das Verhältnis von Heimat und Demokratie.

Das Gespräch findet aufgrund der aktuellen Situation online statt. Die Anmeldung ist über www.helge-lindh.de möglich. Die Zugangsdaten erhalten alle Teilnehmenden im Vorfeld der Veranstaltung. Zur Veranstaltung erklärt Lindh:

„Heimat und Demokratie sind Begriffe, die in den vergangenen Jahren an Konjunktur gewonnen haben. Während „Heimat“ oft von der politischen Rechten instrumentalisiert und mit autoritären Staatsvorstellungen verknüpft wurde, steht einer Vereinbarkeit beider Begriffe eigentlich nichts im Wege. Dann nämlich, wenn  Heimat als  Nahraum des sozialen und politischen Miteinanders zugleich der Ort ist, an dem Demokratie lebendig und erlebbar ist.

Wie also lässt sich Demokratie im Nahraum gestalten in Zeiten, in denen durchaus berechtigte Kritik an Corona-Schutzmaßnahmen auf völlige Ablehnung trifft? Wie verhindern wir die Vereinnahmung des Heimat-Begriffs? Wie schützen wir nachhaltig unsere demokratische Heimat? Darüber möchten wir mit Ihnen an diesem Abend ins Gespräch kommen.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.