15.05.2020

Grüner Zoo Wuppertal Kimana

Reguläre Wiedereröffnung des Grünen Zoos am 18. Mai

Am Montag, 18. Mai, öffnet der Grüne Zoo Wuppertal nach der Schließung aufgrund der COVID-19 Pandemie wieder regulär seine Tore für Gäste. Von 9 bis 18 Uhr besteht dann wieder für alle Gäste die Gelegenheit zu einem Besuch bei Kimana, Tsavo & Co.

Kimana
Foto: Barbara Scheer

Für den Zoobesuch ist es notwendig, im Vorverkauf ein Ticket für ein festes Besuchsdatum und ein bestimmtes Zeitfenster über das Online-Portal Wuppertal-live.de oder in einer der Vorverkaufsstellen von Wuppertal-live.de zu buchen.

Aktuelle Stellenangebote:

Ohne ein solches im Vorverkauf gebuchtes Ticket ist ein Einlass in den Grünen Zoo derzeit nicht möglich. Auch mit einer Jahreskarte, einem ZooAbo oder einer RuhrTop.Card muss für den Zoo-Besuch aktuell vorab bei Wuppertal-live.de ein – in diesem Fall kostenloses – Ticket gebucht werden. Gäste, die nicht online buchen möchten, können ihr Ticket bei den Vorverkaufsstellen von Wuppertallive.de in der Region buchen. Diese befinden sich in Wuppertal, Solingen, Remscheid, Burscheid, Hückeswagen, Wermelskirchen, Wipperfürth, Kreis Mettmann, Düsseldorf, Dormagen, Neuss und dem Ennepe-Ruhr-Kreis. Einen Überblick über alle Vorverkaufsstellen mit ihren Öffnungszeiten gibt es unter www.wuppertal-live.de/vorverkaufsstellen.

Im Zoo selbst können sich die Gäste weitgehend frei bewegen. An einigen Stellen gibt es Einschränkungen z. B. durch Einbahnstraßensysteme oder Absperrungen, die beim Testlauf am 14. Mai von den Gästen gut angenommen wurden. Hygiene-Scouts stehen in verschiedenen Bereichen als zusätzliche Ansprechpartner zur Verfügung. Insgesamt ist die Besucherzahl auch weiterhin begrenzt. Alle Zugangsregegelungen werden auf der Webseite des Grünen Zoos www.zoo-wuppertal.de im Detail erläutert.

Den ersten Testlauf mit Jahreskarteninhabern und Zoo-Vereinsmitgliedern am gestrigen Donnerstag, 14. Mai, hat der Grüne Zoo erfolgreich hinter sich gebracht. Das Ticket-Buchungssystem mit festen Zeitfenstern für den Einlass hat sich dabei bewährt und es kam zu keinerlei Schlangenbildung am Zooeingang. Auch im Grünen Zoo selbst war die Lage den ganzen Tag über entspannt. Das umfangreiche Infektionsschutzkonzept, das Gäste, MitarbeiterInnen und Tiere vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen soll, hat sich bewährt. Am heutigen zweiten Test-Tag werden weitere Erfahrungen gesammelt und die Maßnahmen im Zoo verfeinert, so dass der Grüne Zoo gut auf die reguläre Zooöffnung am Montag vorbereitet ist.

Quelle: Grüner Zoo Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.