11.03.2020

Mittelalterliches Gaukler & Food Festival Schloss Burg

Mittelalterliches Gaukler & Food Festival vom 13.-15.03.2020

Die Besucher erwartet edles und deftiges an Speis & Trank: Trollrippe, Seelen, Flammbaguettes, Pfannkuchen, Wildschweinburger, Tote Sau, Baumkuchen, Langosch, Erdäpfelspiralen, Knobi-Brot, Waffeln, Schafsbeutel, Rindswurst im Gehrock, Spätzle, Fladen und vieles mehr werden den Hunger stillen.

Der Durst wird mit Seute Dirn, Schwedenpils, Kirschbier, Nonnenwasser oder Mönchsbräu aus Lindas Taverne, der „Störtebecker“ gelöscht.
Zum Kräftemessen geht es an den „Hau den Lukas“, zur Bogenbahn oder dem Axtwerfen.
Edlen Tand, Gewandung, Glitzerkram und Gewürze
aus dem Morgenland, Beerenweine, Räucherwerk, Felle, Lederwaren und allerlei Scharfes aus der Schmiede werden dem edlen Besucher angeboten.
Etwas ruhiger geht es in den Hallen des Schlosses zu… Uwe der Vornamenskundige kann zu jedem Vornamen etwas erzählen. Wer es wagt seine Zukunft zu erfahren, sollte auch ins Schloss eilen. Cara die Wahrsagerin blickt in Deine Zukunft. Aber auch für die passenden Frisuren wird im Schloss gesorgt. Gwenlyn von Gutingi zaubert Euch eine mittelalterliche Pracht auf die Köpfe. Vorsicht ist bei dem Gaukler geboten. Ist doch Gilbert, der französische Strassengaukler mit seinem Flohzirkus angereist. Nicht, dass sein Floh „Fifin“ sich ein neues Zuhause sucht.
Der Wikinger-„Feuersohn“ wird von seinem Handwerk erzählen. Die „Speellüee“ spielen mehrfach am Tage auf und begleiten auch „NICO von der Burg“, den wohl jüngsten Feuergaukler Deutschlands bei seiner Vorführung.

Das Mittelalter Gaukler und Food-Festival findet statt: 13.-15.03.2020

Am Freitag- und Samstagabend findet noch ein kleines Konzert mit einer Feuershow statt.
Das komplette Programm ist unter der Terminübersicht bei www.schlossburg.de einsehbar.

Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt 10,00 Euro und berechtigt auch gleichzeitig zum Eintritt in die Burg.

Quelle: https://www.schlossburg.de/home/

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.