19.02.2020

diebstahl Rettungswagen

Medikamente aus Rettungswagen entwendet: Polizei sucht Zeugen – Velbert

Am Dienstag (18. Februar 2020) hat ein bislang unbekannter Täter mehrere Medikamente aus einem Rettungswagen entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Symbolfoto ©Claudia Otte

Gegen 11:30 Uhr wurde aufgrund eines medizinischen Einsatzes ein Rettungswagen zur Straße „Am Kostenberg“ in Velbert gerufen. Während die Sanitäter ihren Patienten in seiner Wohnung versorgten, verschaffte sich augenscheinlich ein bislang noch unbekannter Täter unbefugt Zugang in den Rettungswagen. Er durchwühlte die Schränke und entwendete mehrere Ampullen mit hochwirksamen Betäubungs- und Schmerzmitteln.

Aktuelle Stellenangebote:

Es wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls aus Kraftfahrzeugen eingeleitet. Hinweise auf den Dieb oder die Diebin liegen der Polizei bislang jedoch noch nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert jederzeit unter der Rufnummer 02051 946-6110 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Mettmann

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.