24.01.2020

Improvisationstanz junges Tanzprojekt Soziokultur

Ich-Du-Wir Improvisationstanz

Eine Tanzperformance zum Thema "Heimat!"

Ein Stück ist das Ergebnis eines Prozesses, in dem Jugendliche geübt haben zu improvisieren. In der Improvisation konnten sie ihre Ausdrucksmöglichkeiten entdecken und freier in der Wahl ihrer Bewegungen werden.
Die Clownerie spielte dabei eine große Rolle: Eigene Gefühle auszudrücken mit Humor – verschiedene Stimmungen darzustellen und eine Distanz zu den Emotionen zu bekommen.
Das gesetzte Thema war „Heimat“. Wichtig war es der Gruppe, jede Identität mit ihrer Kultur, ihrer Geschichte und der eigenen Persönlichkeit ernst zu nehmen.
Auf die Frage `was bedeutet “Heimat“ für dich?´ antworteten die Jugendlichen: “ Der Ort, wo  ich mich wohl und frei fühlen kann“, oder “ Wo ich die/der sein kann, die/der ich bin“, oder auch „Wo ich geboren bin“. Diese Antworten fließen in die Improvisationen ein..

Aktuelle Stellenangebote:

Ein Workshop im Rahmen des Projekts „Die Wüste lebt!“

Wann: 31.01.2020 um 19.00 Uhr

Wo: Färberei, Peter-Hansen-Platz 1, 42275  Wuppertal

Der Eintritt ist frei!

Leitung: Guiti Doroudi, freie Künstlerin, Tänzerin, Clownin
Gefördert von:
Katholisches Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid,
Im Modellprojekt „UTOPOLIS-Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat und der Beauftragten für Kultur und Medien.
Projektträger ist der Färberei e.V.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.