30.12.2019

Elberfeld polizei raub Überfall

Drei Raubüberfälle am 29.12.19 in Wuppertal

In Wuppertal kam es gestern in den Abendstunden und in der Nacht (29.12.19) zu drei Raubüberfällen in Elberfeld

Foto: C.Otte ©Claudia Otte

Gegen 00:15 Uhr, kam es auf der Straße Döppersberg in Wuppertal-Elberfeld zu einem Raub. Unbekannte sprachen einen 20-Jährigen in provokanter Weise an. Dann schlugen und traten sie ihn und nahmen ihm sein Portemonnaie ab. Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung Südstadt. Die Täter sind circa 20-25 Jahre alt und circa 175 cm groß. Sie trugen dunkle Kleidung und hatten eine dunklere Hautfarbe.

In der Hofaue kam es am 29.12.2019 kurz nach Mitternacht
zu einem Raub auf offener Straße.Zwei Männer (31 und 32) wurden von einer Gruppe von fünf bis sechs Personen körperlich angegangen und dazu gebracht, Portemonnaie und Mobiltelefon heraus zu geben. Einer der beiden wurde bei dem Geschehen nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Täter flohen in unbekannter Richtung vom Tatort.

Am 29.12.2019, gegen 22:00 Uhr, kam es in Wuppertal auf der Treppe von der Luisenstraße zur Ottenbrucher Straße zu einem Raub. Ein 15-Jähriger ging die Treppe in Richtung Deweerth‘ scher Garten. Dort sprachen ihn vier männliche Personen an. Einer schlug ihm in der Folge ins Gesicht und verlangte von dem Jugendlichen Geld. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Ottenbrucher Straße. Eine Person hatte eine Baskenmütze auf dem Kopf, eine weitere trug eine dunkle Jacke.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.