30.12.2019

Achtsamkeitstraining ADHS Infoveranstaltungen

Infoveranstaltungen zum Achtsamkeitstraining für Jugendliche mit ADHS

Für interessierte Lehrkräfte, andere pädagogische Fachkräfte sowie für Eltern finden im Januar 2020 Informationsveranstaltungen statt, um mehr über das Achtsamkeitstraining und eine mögliche Teilnahme daran zu erfahren.

Auf die Verbesserung der Aufmerksamkeits-, Lern- und Leistungsmöglichkeiten von Jugendlichen zielt ein Achtsamkeitstraining ab, das am Lehrstuhl für Rehabilitationswissenschaften unter der Leitung von Prof. Dr. Friedrich Linderkamp an der Bergischen Universität entwickelt wurde.

Das Achtsamkeitstraining ist eine neu entwickelte Therapie für Jugendliche mit ADHS, die in Gruppen mit bis zu drei Jugendlichen von approbierten Psychotherapeuten und unterstützt von Studierenden der Universität Wuppertal durchgeführt wird. Ziel ist es, das subjektive Wohlbefinden und die Lebensqualität der Jugendlichen zu verbessern. Das Training startet im März 2020 und wird begleitend wissenschaftlich evaluiert. Die Trainingssitzungen finden jeweils einmal in der Woche im „Entwicklungswissenschaftlichen Ambulatorium für das Kindes- und Jugendalter“ an der Bergischen Universität statt.

Die Teilnahme am Training ist kostenlos. Vorab informieren die Verantwortlichen interessiertes pädagogisches Fachpersonal am 15. Januar ab 19 Uhr über die Inhalte des Achtsamkeitstrainings, theoretische Grundannahmen und praktische Durchführungsaspekte. „Auf dieser Grundlage können die Fachkräfte betroffene Familien auf das Angebot hinweisen“, erklärt Dr. Sören Lüdeke, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Linderkamp. Interessierte Eltern sind zudem am 22. Januar ebenfalls ab 19 Uhr eingeladen, das Therapieangebot sowie das Entwicklungswissenschaftliche Ambulatorium näher kennenzulernen.

Die Informationsveranstaltungen finden am Campus Freudenberg, Rainer-Gruenter-Straße, im Hörsaal FZH3 statt.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen werden bis jeweils eine Woche vor dem Termin im Sekretariat von Meltem Er telefonisch unter 0202/439-1251 oder per Mail an meler@uniwuppertal.de erbeten. Auf der Projekthomepage finden sich genauere Angaben zur Anreise und zum Veranstaltungsort.

Kontakt Dr. Sören Lüdeke,

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl für Rehabilitationswissenschaften

Telefon 0202/439-1219,

E-Mail luedeke@uni-wuppertal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.