07.11.2019

07.11.19 Demonstration Else Laster-Schüler Gesamtschule

Eine ganze Schule hat die Nase voll…

Eine ganze Schule streikt, damit sie endlich renoviert und saniert wird. 1400 Schüler und Lehrer gingen heute auf die Straße, katastrophale Zustände an der Else-Lasker-Schüler Gesamtschule.

Foto: C.Otte

Aktuelle Stellenangebote:

Grauer Beton, marode Klassenzimmer, bröckelnde Wände, Wasserschäden und Fenster die seit Jahren nicht mehr geöffnet werden können. Flickschusterei wo man hinschaut. Seit ca 12 Jahren bittet die Else-Lasker-Schüler Gesamtschule um Renovierung, der Stadt sind die Probleme genauso lange bekannt, getan wird nichts. Stattdessen werden ausgesuchte Schulen luxuriös saniert, die vorher nicht annähernd in dem Zustand waren wie die ,,Else“. 

Foto: C.Otte

Obwohl die Gelder da sind, wurde die Schule wieder einmal auf die Negativliste der Stadt für Baumaßnahmen gesetzt. Die Schulleitung erfuhr davon aus der Presse. Sozialdezernet Kühn sagte heute, dass die Sanierung frühestens erst 2024 losgehen kann. Als Grund wird nun Platzmangel genannt. Man wisse nicht, wo man die Schüler während der Sanierung unterbringen solle. Das will die Schulleitung so nicht hinnehmen. Es gebe genug leerstehende Gebäude, so Schulleiterin Kleinherbers-Boden. Das Vertrösten geht also weiter

Foto: C.Otte

Schüler und Lehrer haben die Nase voll von dieser Hinhaltetaktik der Stadt und gingen deshalb heute geschlossen auf die Straße, die Abschlusskundgebung hat vor dem Rathaus in Wuppertal-Barmen stattgefunden. Von den hiesigen Lokalpolitikern wurde keiner gesehen. Scheinbar ist den Herren entgangen, das diese Kinder und Jugendlichen die Wähler von morgen sind. Ein Armutszeugnis..

Foto: C.Otte

Foto: C.Otte

Claudia Otte

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.