06.11.2019

Ambientmusik Drones Elektronik Konzert

Fragments – Livekonzert mit Sterocilia (Bristol) und Konrad Kraft (Düsseldorf)

Fragments, die kleine Elektronikreihe für Schall und Rauch in der Galerie Grölle, zeigt am 30.11. ihr ganzes Potential zwischen Knisterelektronik und Gitarren-Ambient!

Aktuelle Stellenangebote:

Fragments Livekonzert mit Konrad Kraft (D) und Stereocilia (GB)
am 30.11.19 in der Galerie Grölle
Das nennt man wohl „2 Fliegen mit einer Klappe treffen“, denn am heutigen Abend treten mit „Konrad Kraft“ aus Düsseldorf und „Stereocilia“ aus Bristol zwei Künstler bei uns auf, die beide schon seit Jahren wegen eines Konzerts bei uns im Gespräch sind.
Umso schöner ist es, daß wir diese musikalisch recht unterschiedlichen Acts, die zwischen experimenteller Klang-Elektronik und dronigem Gitarren-Ambient auch sehr gut die Bandbreite unserer Musikreihe wiederspiegeln, an einem Abend gleichzeitig präsentieren zu können.
Der Düsseldorfer Musiker und Medienkünstler Detlef Funder, den einige vielleicht noch aus seiner Wuppertaler Zeit kennen, veröffentlicht seit Anfang der 80er Jahre unter dem Namen „Konrad Kraft“ (der Name ist eine Hommage an seine damaligen musikalischen Vorbilder Conrad Schnitzler und Kraftwerk) elektronische Musik.
Nach frühen Tapeveröffentlichungen aus dem Industrialbereich hatte Konrad Kraft zwischen 1992 – 2006 zahlreiche, kommerziell recht erfolgreiche Releases als Techno- bzw. Tranceproduzent.
Seit 2011 veröffentlicht er auf dem Kölner Label „Auf Abwegen“, mit dem wir schon bei mehreren Fragmentskonzerten zusammengearbeitet haben. zuletzt vor 2 Jahren bei dem Konzert mit Asmus Tietchens.
In dem musikalischen Kosmos dieses Labels zwischen Industrial, abstrakter Elektronik, Musique concrete und Minimal kann auch Konrad Kraft verortet werden.
Unter dem Namen „Stereocilia“ veröffentlicht John Scott aus Bristol atmosphärisch dichte Soundtexturen zwischen Drone und Ambient.
Mit Gitarre, analogem Synthesizer und live generierten Loops verspricht uns „Stereocilia“ einen psychedelischen Soundtrack, verbunden mit einer aufwändigen Videoprojektion, zu seinem aktuellen Album „The silence that follows“ auf Drone rock records.
Beginn: 20h/ Einlass: 19.30h/ Eintritt: 8 Euro
Galerie Grölle, Friedr. Ebert Str. 143e in 42117 Wuppertal
——————–

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.