14.10.2019

Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal Führung Geschichte Jüdische Friedhöfe Jüdische Geschichte Jüdische Kultur

Haus des Lebens

Führungen über die drei historischen jüdischen Friedhöfe in Wuppertal

Termine: 15., 16. und 17. Oktober 2019, jeweils 15.00 Uhr

Aktuelle Stellenangebote:

Ort: Friedhöfe am Weinberg, an der Weißenburgstraße und an der Hugostraße

Leitung: Dr. Ulrike Schrader

Eintritt: jeweils 5 €

An drei Tagen hintereinander lädt Dr. Ulrike Schrader von der Begegnungsstätte Alte Synagoge auf die jüdischen Friedhöfe in Wuppertal ein, die bedeutendsten historischen Orte jüdischer Geschichte. Der größte ist der jüdische Friedhof am Weinberg, Spiegel einer über hundertjährigen Geschichte vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Die ältesten Spuren jüdischen Lebens in unserer Stadt sind aber auf dem kleinen Begräbnisplatz an der Weißenburgstraße zu finden, auf dem auch die Eltern und der Bruder Else Lasker-Schülers bestattet sind. Auch in Barmen gibt es einen jüdischen Friedhof mit besonders schönen Grabmälern von kunsthistorischem Wert.

Dr. Ulrike Schrader erläutert die Regeln und Bräuche zur jüdischen Bestattung, führt in die jüdische Geschichte Wuppertals ein und stellt einige der hier ruhenden Persönlichkeiten vor.

 

Hier die Termine in Kürze:

Weinberg: Dienstag, 15.10.2019, 15.00 Uhr, Kosten 5,00 € (Bus 623 Richtung Sonnenblume, Haltestelle Weinberg, jüdischer Friedhof)

Weißenburgstraße: Mittwoch, 16.10.2019, 15.00 Uhr, Kosten 5,00 € (Bus 623 Richtung Sonnenblume, Haltestelle Weißenburgstraße)

Hugostraße: Donnerstag, 17.10.2019, 15.00 Uhr, Kosten 5,00 € (Bus 611 oder 622 Richtung Wichlinghausen, Haltestelle Hugostraße)

Treffpunkt ist jeweils das Friedhofstor. Männer werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.