10.09.2019

Artenschutz Biotopschutz Schmetterlinge Tagfalter

Tagfalter-Monitoring: Was „sagen“ uns Tagfalter über ihre Lebensräume?

Tagfalter werden bundesweit und auch im Bergischen Land beobachtet. Sie sind z.T. gute "Bioindikatoren" und zeigen die Qualität ihrer Lebensräume an. Über die Arten des Bergischen berichtet Biologe Jörg Liesendahl im NaturTreff.

Schmetterlinge gibt es vielerorts nicht mehr so häufig wie früher. Da sie sowohl bestimmte Pflanzen für die Raupe als auch Futterpflanzen für den erwachsenen Falter benötigen, sind viele Arten hervorragende Anzeiger für Biotopqualitäten. Der NaturTreff am Nachmittag am Freitag, 13.09.2019, handelt davon, wo es im Bergischen Land noch welche Tagfalter gibt und was sie anzeigen.

Aktuelle Stellenangebote:
Landkärtchen in der Sommerform

Landkärtchen in der Sommerform ©Jörg Liesendahl / Natur-Schule Grund

Der NaturTreff am Nachmittag richtet sich in erster Linie an Damen und Herren im Alter 50+, aber natürlich sind auch jüngere TeilnehmerInnen herzlich willkommen.

Die Veranstaltung beginnt am 13.09.2019 um 15:00 Uhr und wird ca. 2 Stunden dauern; Veranstaltungsort ist die Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13 in Remscheid-Grund.
Die Teilnahme kostet je TeilnehmerIn 6,- Euro. Um Anmeldungen wird gebeten: telefonisch unter 02191 3748239 oder unter info@natur-schule-grund.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.