31.07.2019

Kinder Natur-Schule Grund Sommerferienprogramm Wirbellose Tiere Wirbeltiere

Junge NaturforscherInnen

Das Ferienprogramm "Natur" der Natur-Schule Grund geht in die 4. Ferienwoche, diesmal mit dem Wuppertaler Biologen Jörg Liesendahl. Es geht um Wirbellose und um Wirbeltiere.

Am Montag und Donnerstag der kommenden Woche (05. und 08.08.) erforschen Kinder im Grundschulalter (ca. 6 – 12 Jahre) wirbellose Tiere. Jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr geht es um die Frage, was ein wirbelloses Tier ausmacht, welche Arten im Garten, im Haus und an anderen Orten des naturnahen Außengeländes de Natur-Schule zu finden sind und woran sie erkannt werden können. Schnecken, Insekten, Asseln und Tausendfüßer sind dabei nur einige der infrage kommenden Arten.
Landkärtchen in der Sommerform

Landkärtchen in der Sommerform ©Jörg Liesendahl / Natur-Schule Grund

Aktuelle Stellenangebote:
Am Freitag, 09.08., heißt es dann von 10:00 – 13:00 Uhr für diese Altersgruppe „Wir erforschen Wirbeltiere I“, mit Fortsetzung am Montag der Folgewoche (12.08.). Was ist ein Wirbeltier, woran erkennen wir Echsen, Schlangen, Vögel aller Art? Viele Fragen, die hier beantwortet werden.
Erdkröte

Erdkröte ©Jörg Liesendahl

Alle Termine finden in der Natur-Schule Grund und ihrem Außengelände am Grunder Schulweg 13 in Remscheid-Grund statt. Die Teilnahme kostet je Kind und Termin 8,- Euro. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich: info@natur-schule-grund.de oder 02191 3748239.
Die Kinder sollten eine kleine Zwischenmahlzeit mitbringen. Die wetterfeste Kleidung sollte insbesondere eine lange Hose und geschlossene Schuhe umfassen, da zumindest ein Teil der morgendlichen Aktionen bei jedem Wetter im Freigelände stattfinden wird. Hier sind üblicherweise Zecken zu finden, so dass die Kleidung auch den Schutz vor diesen Tieren sicher stellen sollte.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.