30.07.2019

„Mural Studio“ Graffiti-Projekt Quartierbüro VierZwoZwo

Farbige Wände fürs Quartier

Unter dem Namen „Mural Studio“ bringt der Jugendmigrationsdienst im Quartier, ein Projekt des Internationalen Bundes (IB), Farbe ins Quartier.

In Kooperation mit dem VierZwoZwo Quartierbüro der Sozialen Stadt Oberbarmen / Wichlinghausen findet ab Montag, den 5. August bis einschließlich 9.8. täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr ein Graffiti-Projekt statt, bei dem Jugendliche aus Oberbarmen und Wichlinghausen eine Hauswand farblich gestalten. Das Kooperationsprojekt arbeitet dabei Hand in Hand: Das Quartierbüro in Trägerschaft der Diakonie Wuppertal KJF gGmbH bringt Eigentümer*innen mit dem IB zusammen, die wiederum gemeinsam mit den Jugendlichen unter fachmännischer Anleitung des bekannten Graffiti-Künstlers Dominik Hebestreit Wände gestalten.

Aktuelle Stellenangebote:

Für das aktuelle Projekt konnte eine Eigentümerin gewonnen werden, die sich bereits seit vielen Jahren für Wichlinghausen ehrenamtlich engagiert. Sie stellt auch die entsprechenden Materialien zur Verfügung. Aktuell sind in dem Graffiti-Projekt noch Plätze frei. Wer sich gerne in den Ferien kreativ betätigen möchte kann sich gerne direkt mit der Projektleiterin Karla Spennrath unter E-Mail karla.spennrath@ib.de in Verbindung setzen.

Das Angebot ist für die Jugendlichen natürlich kostenlos. Über Kontakt von Eigentümer*innen im Quartier, die ebenfalls gerne ihre Wände gestaltet lassen möchten, freut sich Stefanie Rolf vom Quartierbüro unter E-Mail srolf@vierzwozwo.de oder Tel. 0202 / 97 64 99 41.

Quelle: Quartierbüro VierZwoZwo

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.