03.07.2019

Frauen* erobern die Nacht – Eine Kampagne der Frauenberatung + Selbsthilfe e.V.

Die Frauenberatung Wuppertal hat im Rahmen der Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt in diesem Jahr die Kampagne ‚Frauen* erobern die Nacht‘ entwickelt. Mit der Kampagne wird auf Grenzüberschreitungen und sexualisierte Gewalt in Ausgehkultur und Nachtleben aufmerksam gemacht.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Frauenberatung in Wuppertal hat im Rahmen der Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt in diesem Jahr die Kampagne ‚Frauen* erobern die Nacht‘ entwickelt. Mit der Kampagne wird auf Grenzüberschreitungen und sexualisierte Gewalt in Ausgehkultur und Nachtleben aufmerksam gemacht. Sexualisierte Gewalt findet überwiegend im privaten Umfeld statt, dennoch gibt es auch in der Öffentlichkeit Übergriffe.
Die Kampagne soll mit Infos und Veranstaltungen dazu beitragen, dass Frauen* sich frei von Grenzüberschreitungen und Gewalt bewegen können.

In diesem Zusammenhang haben wir eine Broschüre herausgegeben, die unter anderem zu K.O.-Tropfen und Anonymer Spurensicherung nach sexualisierter Gewalt informiert.  Unsere Veranstaltungen finden über das Jahr verteilt an verschiedenen Orten statt.
Bei der Auftaktveranstaltung am 18. April bei Utopiastadt hat die Referentin Ann Wiesental mit dem Konzept der „Antisexistischen Awareness“ eine Praxis vorgestellt, die sexualisierte Gewalt im öffentlichen Raum sichtbar macht und ermöglicht ihr entgegenzutreten.
Am 05. Juli ab 20:30 Uhr wird es auf dem Laurentiusplatz bunt, laut und musikalisch mit der Veranstaltung ‚Frauen* erobern die Nacht‘. Wir freuen uns über die vielfältige Unterstützung verschiedener Wuppertaler Frauen*gruppen, dem Chor ‚WOW – Women of Wuppertal‘ und der Gruppe ‚Apito Fiasko‘. Bei Musik, Gesang und Tanz wollen wir nicht nur feiern, sondern uns kennenlernen und austauschen.
Danach, ab 22:00 Uhr wird weiter gefeiert und getanzt: Im Beatz & Kekse legt für uns das Dj-Team LADIESWHOLUNCH aus Köln auf. Bei dieser Party wird ein Awareness-Team vor Ort sein, damit alle eine gute Zeit miteinander verbringen können. Awareness bedeutet nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch aktiv gegen diskriminierendes Verhalten, sexistische Anmachen oder rassistische Äußerungen vorzugehen.
Dazu laden wir ganz herzlich ein!
Wir freuen uns auf Unterstützer*innen! Über alle, die zur Versammlung und zum Feiern kommen, andere mitbringen und unsere Einladung weitertragen!
Die Veranstaltungsreihe der Kampagne wird fortgesetzt mit einem WenDo-Kurs für Frauen* der am 05/06. Oktober in den Räumen der Frauenberatungsstelle stattfindet sowie einem Poetry Slam zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.November, der in Kooperation mit dem Runden Tisch gegen Häusliche Gewalt Wuppertal, ab 17Uhr in der Chi Coffee Rösterei stattfindet.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.