14.05.2019

Landschaftspflege: Landwirte finanziell unterstützen

CDU und Grüne im Stadtrat möchten das Kulturlandschaftsprogramm wieder aufleben lassen.

Einstimmig beauftragte der Ausschuss für Umwelt in seiner jüngsten Sitzung die Verwaltung zu prüfen, ob das Kulturlandschaftsprogramm, das vor vier Jahren ausgelaufen ist, neu aufgelegt werden kann. Ziel des gemeinsamen Antrags von CDU und Grünen ist es, den Landwirten mit Hilfe von entsprechenden Fördergeldern den Natur- und Landschaftsschutz wieder schmackhaft zu machen. „Angesichts des dramatischen Artensterbens und des geänderten Umweltbewusstseins der Menschen sollte man unbedingt in Natur- und Landschaftsschutz investieren“, so Ausschussmitglied Stv. Eckhard Klesser (CDU) in der jüngsten Sitzung des Ausschusses. Deshalb sollten Landwirte auch finanziell davon profitieren können, wenn sie ihre Grünland- und Ackerflächen unter Naturschutzgesichtspunkten bewirtschaften und wertvolle Kulturbiotope wie Magerrrasen, Heiden, Streuobstwiesen und Hecken entsprechend pflegen. Eine Neuauflage des Kulturlandschaftsprogrammes kann dazu einen großen Beitrag leisten.       

Aktuelle Stellenangebote:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.