13.05.2019

Seilbahn Seilbahn Gegner Seilbahn Wuppertal Seilbahn2025

Seilbahn Wuppertal A bis Z – Alle Antworten in einem Video

Dietmar Bell und Verkehrswissenschaftler Tim Holthaus im Gespräch

Wuppertal diskutiert. Soll die Seilbahn vom Döppersberg zur Bergischen Universität und weiter bis Schulzentrum Süd gebaut werden oder nicht?
Bevor man sich für oder gegen ein solches Projekt ausspricht, das mitunter Expertenwissen erfordert, will man sich genauestens informieren. Viele Bürgerinnen und Bürger sind ob der vielen offenen Fragen und kursierenden Gerüchte noch unentschieden.

Aktuelle Stellenangebote:

Um all diese Fragen zu beantworten und über Irrtümer aufzuklären, die im Umlauf sind, haben sich WSW-Aufsichtsratsvorsitzender Dietmar Bell und Verkehrswissenschaftler Tim Holthaus auf der Dachterrasse von Peter Vorsteher den kritischen Fragen von Andreas Menz gestellt.

Seilbahnbefürworter Peter Vorsteher lebt selbst unmittelbar in der Nähe der möglichen Seilbahnstrecke. Warum engagiert man sich als Betroffener dennoch für dieses Projekt? Diese und viele andere Fragen – zu vermeintlichen gravierenden Buskürzungen, zu Kosten, zu Sicherheit oder etwa alternativen umweltfreundlichen Verkehrsmitteln für den Wuppertaler ÖPNV – beantworten Dietmar Bell und Tim Holthaus voll umfänglich, sachlich und detailliert. Zu diesem Gespräch waren auch die Wuppertaler Medien eingeladen und konnten Fragen stellen.

Die gesamte Videoaufzeichnung findet sich unter folgendem Link auf YouTube:

https://bit.ly/2Hjxwgh

Bei Interesse stellen wir das Videomaterial oder Tonmaterial gerne als Datei zur Verfügung.

Über Pro Seilbahn

Pro Seilbahn e. V. hat sich 2016 als Bürgerbündnis von Wuppertalern gegründet – mit dem Ziel, eine Seilbahn vom Wuppertaler Hauptbahnhof zur Bergischen Universität und weiter zum Schulzentrum Süd als Teil des ÖPNV zu realisieren. Damit soll die aus der Bürgerschaft angeregte Idee als Teil der Zukunftsoffensive „Wuppertal 2025“ umgesetzt werden.

Es handelt sich bei Pro Seilbahn um eine private Initiative von Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen. Ihre Motivation: sich für zukunftsweisende Nahverkehrskonzepte im Sinne der Nachhaltigkeit und zum Wohl der Stadt stark zu machen. Unterstützt wird Pro Seilbahn beispielsweise vom Fahrgastverband Pro Bahn, Ratsmitgliedern von CDU, SPD und Grünen, vom Rektor der Bergischen Universität Prof. Dr. Lambert T. Koch, dem Geschäftsführer des Hochschul-Sozialwerk Fritz Berger und von Wuppertal-Institut-Präsident Prof. Dr. Uwe Schneidewind.

www.pro-seilbahn-wuppertal.de
www.facebook.com/proSeilbahnWuppertal

 

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.