10.05.2019

Barmen Drehmomente Husch Husch Klaus Prietz Paul Decker Sound of Joy werth

5. Jahrestag Aufstellung Husch Husch

Vor fünf Jahren wurde das dritte Wuppertal Original als Skulptur in Barmen aufgestellt wurde. Was damals mit einem Einweihungsfest begann, wird jährlich immer noch mit dem sog. „Husch Husch Gedöns“ als kleines Fest fortgeführt.


Notice: Undefined offset: 0 in /var/www/html/wp-content/themes/newsportal/template-parts/content/content-single.php on line 44

Vor genau fünf Jahren am 10.5.2014 wurde mit viel Liebe und Begeisterung das dritte Wuppertaler Original Husch Husch alias Peter Held (1886-1953) in Wuppertal Barmen aufgestellt. Jedes Jahr im Mai feiern viele Fans und Freunde die vom Künstler Klaus Burandt gestalteten Figur mit einem kleinen Fest. Dieses Jahr wird das „Husch Husch Gedöns“ am Samstag, den 11.5.18 zum inzwischen sechsten Mal stattfinden.

Aktuelle Stellenangebote:


Ab 10:30 Uhr werden die Wuppertaler Drehmomente, Christel und Wilfried Reichelt, mit Ihrer Drehorgel alten Zeiten wieder Leben einhauchen.
Die Initiatoren der Statue wie Klaus Prietz und seine Freunde werden Husch Husch ihr Ständchen mit Wuppertaler Liedern bringen.
Als besonderer Gast wird die Tanzgruppe Sound of Joy aus Enneptal Line Dance vom Feinsten unter Leitung von Jürgen Hagemann präsentieren.
Den musikalischen Schlußpunkt setzt dann gegen 13 Uhr Wuppertaler Musikfreunde, die mit Wuppertaler Mundart das Original wiederaufleben lassen. Vom „Barmen Song“ bis „Et Lehnchen“ wird die Gruppe um Paul Decker, das Publikum zum Mitschunkeln und Mitsingen motivieren.


„Husch Husch Gedöns“ ist eine der Aktivitäten, die die ISG Barmen-Werth e.V. (www.isgbarmen.de) organisiert und der Geschäftsführer Thomas Helbig freut sich immer wieder, wenn er tagsüber Touristen und Besucher sieht, die sich mit Husch Husch fotografieren lassen oder mit der Hand über dessen Magarinekarton streichen, was angeblich wirtschaftlichen Erfolg bringen soll. Husch Husch steht in Höhe Werth 75 und freut sich nicht nur am 11.5. über viele Besucherinnen und Besucher.
Dieses Jahr findet gleichzeitig der Tag der Städtebauförderung auf dem Johannes-Rau-Platz statt und lädt ebenfalls zum Besuch ein.

Weiter mit:

Anmelden


Notice: Undefined offset: 0 in /var/www/html/wp-content/themes/newsportal/single.php on line 28

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.