01.02.2019

Krimitour Stadtführung wuppertal marketing

Krimitour rund um das Polizeipräsidium

Eine Stadtführung mit Beate Haßler

Reale Verbrechen sind das Sujet einiger bergischer Krimiautoren, unter ihnen Stefan  Melneczuk. Anstoß für seinen Wuppertal-Thriller „Rabenstadt“ gab der Fall der bis heute  vermissten Schülerin Tanja Mühlinghaus. Im späteren Werk „Wallenstein“ beschäftigt sich  Melneczuk mit dem Mysterium des Serienmörders Jürgen Bartsch aus dem benachbarten  Langenberg, der seinem letzten Opfer in Elberfeld begegnete und dessen Verbrechen vor  dem Wuppertaler Landgericht verhandelt wurden.

Aktuelle Stellenangebote:

Bei einer Tour durch die Stadt hören wir  an literarischen und realen Tatorten Kapitel aus Melneczuks Büchern und erfahren etwas  über aufsehenerregende Verbrechen, während unsere Stadtführerin an ausgewählten Orten  über historische Hintergründe berichtet.

Im Polizeipräsidium nehmen wir einen ebenso  spannenden wie informativen Einblick in die Arbeit der Kripo, bevor es auf den „kriminellen“  Weg Richtung Gerichtsinsel geht.

Sonntag, 31. März, 10 Uhr ab Polizeipräsidium, Friedrich-Engels-Allee 228, Ende ca. 12.30 Uhr, Führung Beate Haßler, Preis 14,50 Euro.

>Tickets kaufen

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.