05.11.2018

Ausstellung Elberfeld Galerie Geli Schulze kunst Lebenshilfe Luisenstrasse Luisentreff Luisenviertel Menschen mit Behinderung WOGA

WOGA 2018: Inklusive Ausstellung im „Luisentreff“

Unter dem Titel „Zuhause“ präsentieren Künstler der Lebenshilfe im Rahmen der WOGA 2018 wieder zahlreiche Werke im Elberfelder Luisenviertel.

Farbenfrohe abstrakte Malerei, aber auch gegenständliche Bilder sind am Samstag, 10. November 2018, im „Luisentreff“, der Begegnungsstädte der Lebenshilfe Wuppertal im Elberfelder Luisenviertel, im Rahmen der diesjährigen WOGA (Wuppertaler offene Galerien und Ateliers) zu sehen. „Wir freuen uns, eine inklusive Ausstellung machen zu können, in der Menschen mit und ohne Behinderung ihre Kunst zeigen“, berichtet die Künstlerin Geli Schulze. Sie leitet zwei Kunstkurse bei der Lebenshilfe und das offene Atelier DASDA. Die interessantesten künstlerischen Arbeiten von DASDA und Lebenshilfe werden im „Luisentreff“ ausgestellt.

Aktuelle Stellenangebote:
Unter anderem dieses Werk wird zu sehen sein.Unter anderem dieses Werk wird zu sehen sein. ©Lebenshilfe Wuppertal

Unter dem Titel „Zuhause“ präsentieren Künstler der Lebenshilfe zum Beispiel das 2,50 x 2 Meter große Luftbild einer bunten Stadt inmitten von Feldern, Wiesen und Wäldern (siehe Foto). Vor dem Acryl-Bild stehen graue, handgefertigte Betonhäuser. Aber auch mehrere abstrakte Werke beeindrucken in ihrer Farbigkeit und interessanten Pinselführung.

Besucher der Ausstellung sind am Samstag, 10. November 2018, in der Zeit von 14 bis 20 Uhr im „Luisentreff“ an der Luisenstraße 30 in Elberfeld herzlich willkommen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.