18.10.2018

falsche Polizei Polizei Wuppertal raub

Falsche Polizeibeamte erbeuten Bargeld und Schmuck

In der vergangenen Nacht (18.10.2018, 24:00 Uhr) wurde eine Wuppertaler Seniorin (90) Opfer von Betrügern. Die Männer riefen sie mehrfach auf ihrem Telefon an und gaben sich als Polizeibeamte und Staatsanwälte aus.

Aktuelle Stellenangebote:

Sie gaben an, dass die persönlichen Daten der älteren Dame in die Hände einer Diebesbande gelangt seien. Um sie vor weiterem Schaden zu schützen, wolle man sämtliche Wertgegenstände sicherstellen.

Die 90-Jährige wurde angewiesen, die Gegenstände vor der Tür zur Abholung bereitzulegen. Neben Bargeld, Goldschmuck und Mobiltelefon stellte die ältere Dame auch einen Safeschlüssel zur Abholung vor ihre Tür. Die unbekannten Täter entwendeten sämtliche Gegenstände ungesehen.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Zudem warnt die Polizei eindringlich vor dieser Masche: Die „echte“ Polizei fragt sie nicht nach Vermögensverhältnissen aus und lässt sich keine Wertgegenstände aushändigen. Seien Sie skeptisch und bitten Sie Nachbarn, Angehörige oder Freunde in solchen Situationen um Hilfe. Scheuen Sie sich nicht, den Polizeinotruf 110 zu wählen und um Hilfe zu bitten.

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.