18.10.2018

Energie technische Bildung

Spülbürstenroboter, Blink-Smileys und Morselampen

Die VDInis im Verein Deutscher Ingenieure (VDI) verbrachten im W-tec einen kreativen Ferientag rund um Energie und Antriebe.

Es wurde gesägt, gelötet, gesteckt und ausprobiert. Die Kindergruppe VDInis im Verein Deutscher Ingenieure, die sich die Förderung des technischen Nachwuchses zur Aufgabe gemacht hat, erlebte im Technologiezentrum W-tec in Wuppertal einen Ferienworkshop rund um Energie und Antriebe. VDIni-Leiterin M. Sc. Chem. Sarah Kempf hatte viele Zutaten und Bastelanleitungen mitgebracht, aus denen die jungen Nachwuchstechnikerinnen und –techniker nützliche kleine Maschinen bastelten: Holzboote mit Gummimotor, Putzroboter aus Spülbürsten, Morselampen, Dampfkreisel, Smileys mit Wechselblinkschaltung und ein Rückstoßauto, das mit aufgeblasenen Luftballons angetrieben wird, entstanden unter den geschickten Händen der Kinder. „Das macht Spaß und ist cool,“ war die einhellige Meinung der Kinder, „wir lernen in der VDIni-Gruppe viele tolle Sachen.“

Aktuelle Stellenangebote:

Die VDIni-Gruppe im VDI existiert bereits seit fast 15 Jahren und hat ca. 80 Mitglieder nur in der Region Bergisches Land (deutschlandweit über 500), die sich regelmäßig treffen und von Sarah Kempf an technische Themen herangeführt werden. Außerdem gibt es noch die Zukunftspiloten, in der Jugendliche ab 13 Jahren altersgemäße Projekte durchführen. Beide Gruppen können noch Mitglieder aufnehmen. Kontakt: bergisches-land@vdini-club.de oder bergisches_land@zukunftspiloten.vdi.de Termine unter: https://www.vdi.de/ueber-uns/vdi-vor-ort/bezirksvereine/bergischer-bezirksverein/veranstaltungen/

Lena und Leo bauten einen Spülbürstenroboter mit Elektromotor zusammen

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.