19.06.2018

Experimentelle Musik performance pop

Fragments mit Harald „Sack“ Ziegler live

Wuppertaler Kunst- & Museumsnacht am 29.06.18 - Fragments mit Harald "Sack" Ziegler um 20.30h in der Galerie Grölle

Anläßlich der Wuppertaler Kunst- & Museumsnacht präsentieren wir am 29.06. um 20.30h den Kölner Künstler Harald Sack Ziegler.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Harald ‚Sack‘ Ziegler wurde 1961 in Berlin geboren und studierte Orchestermusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seit 1986 lebt und arbeitet er in Köln. Selbst die renommierte Wochenzeitung „Die Zeit“ ist inzwischen hellhörig auf den Meister aller Klassen geworden und schreibt: „Als Komponist, Musiker und Performance-Künstler wurde er bekannt, mittlerweile ist er auch als Zeichner und Autor unterwegs.“ Sein Name steht für so Unterschiedliches wie Pop, Jazz und Experimental-Musik. Er musiziert mit Spielzeug und greift zum Waldhorn – der Text zu seinem Lied „Margeriten“ hat es bis in die Neuauflage von André Franquins „Gaston“, Band 17 (S. 18), des Carlsen Verlages geschafft.
Homepage: www.haraldsackziegler.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.