22.06.2018

Museumsnacht Von der Heydt-Museum Wuppertal

Kunst- und Museumsnacht im Von der Heydt-Museum

Das Von der Heydt-Museum Wuppertal beteiligt sich am 29. Juni 2018 an der Kunst- und Museumsnacht und zeigt von 18 bis 0 Uhr neben seiner vielseitigen Sammlung die Sonderausstellung „Jankel Adler und die Avantgarde – Chagall/Dix/Klee/Picasso“.

Adler, der als wichtiger Repräsentant und Impulsgeber der Moderne galt, stand im Mittelpunkt der künstlerischen Avantgarde der 1920er Jahre und war eine ihrer treibenden Kräfte. Bei der Kunst- und Museumsnacht gibt es ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. In thematisch orientierten Rundgängen können Kinder das Museum erkunden und dann selbst kreativ werden und eigene Kunstwerke erstellen. Außerdem werden jiddische Geschichten rund um Jankel Adler erzählt.

 Programm:

 18 Uhr                  Familienführung „Kunst mit Katze“: Der schwarze Kater Peter führt durch die Ausstellung „Jankel Adler und die Avantgarde“

 19 Uhr                  „Maserchen verzähle“: unterhaltsame Führung mit jiddischen Geschichten durch die Ausstellung „Jankel Adler und die Avantgarde“

 19 Uhr                  Kinderführung ab fünf Jahren: „Das Geheimnis des Malers“ – spannende Rätselführung durch die Sammlungspräsentation „Aufbruch in die Moderne“

 20 Uhr                  Katzenaktzeichnen – Kater Peter steht Modell in der Ausstellung „Jankel Adler und die Avantgarde“

 21 Uhr                  „Maserchen verzähle“: unterhaltsame Führung mit jiddischen Geschichten durch die Ausstellung „Jankel Adler und die Avantgarde“

 22 Uhr                  „Exotische Klänge – Grenzüberschreitung von Klassik zu Weltmusik“: Konzert mit dem Duo Miranda Harding (Cello) und Julia Golkhovaya (Klavier)

 Außerdem:

 18-20 Uhr            „Tableau Vivant“ mit dem Jugend-Kunst-Klub: Besucher können sich zu Werken von Jankel Adler in ein „lebendes Bild“ verwandeln

 18-22 Uhr            „Wuppertal klebt“: Washi-Tape-Aktion im Foyer

 18.30-21 Uhr      Offene Kreativwerkstatt im Atelier für alle Kinder ab fünf Jahren

 Ab 18 Uhr           In der Museumsgastronomie „Muluru“ gibt es Aperitifs und kleine Köstlichkeiten

Quelle:  Von der Heydt-Museum Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.