07.05.2018

Historische Stadthalle Wuppertal Konzert Kultur Schauspielhaus Wuppertal Sound of the city Vernissage

Sound of the city: Copyright Heimat

Unter der künstlerischen Leitung von IMMO KARAMAN startet ein weiterer Teil von SOUND OF THE CITY in Wuppertal.

IMMO KARAMAN, künstlerische Leitung (Foto: Holger Reich)

Es geht los

Nachdem der Auftakt in der Historischen Stadthalle am Sonntag zu einem grandiosen Fest wurde, geht es in die dritte Runde im baufälligen Schauspielhaus Wuppertals. Diese Location ist perfekt, um sich dem Thema Heimat (und insbesondere Heimat.Losigkeit)

Aktuelle Stellenangebote:

Ein “Lost place” mit Hoffnung

Seit 2012/13 steht das Schauspielhaus leer. Als denkmalgeschütztes Gebäude (seit 2000) wartet es nun geduldig auf die allzu notwendige Renovierung. Sobald die Haushaltslage der Stadtr sich erholt hat, darf man auch darauf hoffen. Hier soll veraussichtlich das PINA BAUSCH Zentrum entstehen, welches ein bedeutender Magnet für Wuppertal sein würde.

Doch bis dahin werden die nutzbaren Räumlichkeiten für Events und Aufführungen genutzt. Ein unbewohntes Haus verfällt eben schneller. Und so wird den Räumen am 09.Mai 2018 dann kräftig Leben eingehaucht.

Im Foyer wird eine eine Ausstellung (ab 18:00 Uhr) zum Thema Heimatlosigkeit geben. Die Fotografen Piet Bieniek, Daniloe Häker, Patrik Jaksic, Olaf Jochimsmeier, Matthias Neumann. Holger Reich, Claudia Scheer van Erp, Uwe Schinkel, Isabelle Wenzel zeigen ausgewählte Exponate.

Das Konzert

Musikalischer Gastgeber wird HORST WEGENER (https://www.facebOfficialook.com/HorstWegener/) ab 20:00 Uhr sein Bestes geben, um den SOUND DER CITY wieder zu geben. Die Karten können an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der KulturKarte erworben werden.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.