25.01.2018

Gemeinsam zu den Ruhrfestspielen

Seit vielen Jahren fahren wir gemeinsam mit dem Reisebus zu den Ruhrfestspielen nach Recklinghausen. Das neue Programm für 2018 ist vorgestellt. Bis zum 14.2. bekommen Sie bei uns Karten inkl. gemeinsamer An- und Abfahrt.

Die Ruhrfestspiele nehmen das Thema „Heimat“ in den Fokus, ein Begriff, der für Vertrautes steht und doch anfällig ist für Brüche, Risse, Vereinnahmung. Gegenwärtig wird das Thema wieder heiß diskutiert, mitunter auch politisch instrumentalisiert und zur eigenen Abgrenzung missbraucht. Dem möchten die Ruhrfestspiele mit ihrem Spielzeitprogramm 2018 etwas entgegensetzen.
Dem schließen wir uns gerne an.

An zwei Tagen (15.5. und 8.6.) fahren wir gemeinsam mit einem Reisebus ab/an der Wuppertaler Stadthalle zu einem Kulturabend.
Neben klassischen Stücken wie König Lear und Der kaukasische Kornkreis, besuchen wir mit Stücken wie Die Präsidentin und Weißer Raum Inszenierungen, die sich
mit der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklung in europäischen Staaten beschäftigen. Die Präsidentin gespielt von Corinna Harfouch dekonstruiert Marine Le Pen. Der Gewinner des Kleistförderpreis 2018 beschreibt in Weißer Raum „Individuen am unteren Rand der Gesellschaft, beherrscht von der Angst, endgültig abzurutschen“, zeigt ihre Ambivalenzen und Konflikte als Erklärungsversuch, warum Menschen weltweit ihre Gemeinsamkeit in Fremdenhass und Rechtspopulismus suchen.

Clowns unter Tage zeigt im letzten Jahr der Kohleförderung die „Geschichte des Ruhrgebiets
aus der Perspektive der deutschen, polnischen, italienischen, türkischen Arbeiter“, die durch ihre gemeinsamen Erfahrungen neue kulturelle Formen des Ruhrgebietes erschaffen haben.

Im Theaterzelt treten zu unseren Zeiten Meier&Die Geier und Chin Meyer und Die Feisten auf.
Wenn wir Glück haben können Sie auch Karten für das Konstantin Wecker Trio über uns bekommen. (eigene Anreise)
Bitte melden Sie sich bis spätestens zu
m 14. Februar schriftlich und verbindlich beim Regionalbüro Arbeit und Leben DGB/VHS an (über die Homepage, per Mail, Fax oder Post). Bitte bedenken Sie dabei, dass einige Kartenkontingente schnell vergriffen sind
Wir hoffen Ihnen ein vielfältiges und sehenswertes Programm zusammengestellt zu haben,
in Kooperation
Regionalbüro Arbeit und Leben DGB/VHS Berg-Mark
DGB Stadtverband Wuppertal
Bergische VHS
Glücksbuchladen

www.aul-bergmark.de

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.