05.03.2018

alte Zollbrücke heckinghausen Stadtführung stadtgeschichte Wuppertal

Zwischen alter Zollbrücke, Gaskessel und Brauerei: Heckinghausen

Wuppertaler Stadtgeschichte im Detail

Sie war eine der ersten Steinbrücken über die Wupper: Die alte Zollbrücke, ein wichtiger Verkehrsweg und ehemalige Zollstation, erst Anfang des 19. Jahrhunderts aufgelöst, als die Landesgrenze zwischen Berg und Mark beseitigt wurde. Damit entfiel auch das Brückengeld, das ortsansässige Kneipenbesitzer bis dahin kassiert haben sollen. Nur Fußgänger waren davon befreit. So kann diese verkehrsreiche Brücke als ein frühes Beispiel privat finanzierter öffentlicher Infrastruktur gelten. Der stadthistorische Spaziergang begibt sich auf historische Spurensuche im Stadtviertel Heckinghausen.

Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Eintritt: 5.00 EUR

Ort: Treffpunkt ist vor dem Gaskessel, Mohrenstraße 3, Wuppertal-Heckinghausen.

Zeit: Sonntag, 11. März, 13:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.