14.12.2017

Aufstellungsbeschluss zur Gebietsentwicklungsplanung

Damit kann das aufwendige Verfahren zur Aufstellung der GEP, welches am 14. September 2014 mit dem Erarbeitungsbeschluss begann, abgeschlossen werden.

Der Regionalrat der Bezirksregierung Düsseldorf hat in seiner heutigen Sitzung den Aufstellungsbeschluss zur Gebietsentwicklungsplanung (GEP) gefasst. Dazu erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Regionalrates: „Mit diesem Aufstellungsbeschluss umschreibt der Regionalrat die grundsätzlichen Rahmenbedingungen für die Raumordnung im Regierungsbezirk Düsseldorf. Damit kann das aufwendige Verfahren zur Aufstellung der GEP, welches am 14. September 2014 mit dem Erarbeitungsbeschluss begann, abgeschlossen werden.“

Klaus Jürgen Reese hebt hervor, dass dieses Planungswerk kein starres Korsett der Raumordnung, sondern vielmehr eine Grundlage für die Planungen der Städte und Gemeinden des Regierungsbezirkes sei.

Der Fraktionsvorsitzende führt abschließend aus: „Seit dem Erarbeitungsbeschluss in 2014 hat sich die Bevölkerungsentwicklung in fast allen Städten und Gemeinden des Regierungsbezirkes umgekehrt. So ist auch Wuppertal wieder eine wachsende Stadt. Selbst vorsichtige Prognosen gehen von rund 363.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Jahr 2020 für unsere Stadt aus. Hieraus ergeben sich für fast alle Lebens- und Planungsbereiche Veränderungen, auf die reagiert werden muss. Als eine Schlussfolgerung aus dieser Entwicklung haben wir die Verwaltung mit unserem Kooperationspartner zusammen beauftragt, neue Wohnbauflächen zu identifizieren. Für die Gebietsentwicklungsplanung bedeutet dieses, dass sie bereits im kommenden Jahr in die Fortschreibung gehen muss.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.